Beresowa Rudka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Beresowa Rudka
Березова Рудка
Wappen von Beresowa Rudka
Beresowa Rudka (Ukraine)
Beresowa Rudka
Beresowa Rudka
Basisdaten
Oblast: Oblast Poltawa
Rajon: Rajon Pyrjatyn
Höhe: keine Angabe
Fläche: 4,051 km²
Einwohner: 1.971 (2001)
Bevölkerungsdichte: 487 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 37040
Vorwahl: +380 5358
Geographische Lage: 50° 19′ N, 32° 15′ OKoordinaten: 50° 19′ 2″ N, 32° 14′ 30″ O
KOATUU: 5323880701
Verwaltungsgliederung: 4 Dörfer
Adresse: 37040 с. Березова Рудка
Statistische Informationen
Beresowa Rudka (Oblast Poltawa)
Beresowa Rudka
Beresowa Rudka
i1

Beresowa Rudka (ukrainisch Березова Рудка; russisch Берёзовая Рудка/Berjosowaja Rudka) ist ein Dorf im Nordwesten der ukrainischen Oblast Poltawa mit 1900 Einwohnern (2001).[1]

In der 1717 von Hetman Iwan Skoropadskyj gegründeten Ortschaft, die mehrmals vom ukrainischen Nationaldichter Taras Schewtschenko besucht wurde, befindet sich ihm zum Gedenken ein Denkmal sowie das Schloss Sakrewskych (Садиба Закревських) mit angeschlossenem Park und der darin befindlichen Sakrewski-Pyramide, der Grabstätte von Gnat Platonowitsch Sakrewski.[2]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beresowa Rudka ist das administrative Zentrum der gleichnamigen Landratsgemeinde im Rajon Pyrjatyn zu der noch die Dörfer Krjatschkiwka, Wetschirky (Вечірки) und Marjinske (Мар'їнське) gehören.

Das Dorf liegt nördlich der Fernstraße M 03 am Ufer des Perewid (Перевід), einem 68 km langen Nebenflusses des Udaj und befindet sich etwa 210 km nordwestlich vom Oblastzentrum Poltawa und 28 km nordwestlich vom Rajonzentrum Pyrjatyn.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Dorf kam 1921 der ukrainische Dichter und Liedtexter Dmytro Luzenko zur Welt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Beresowa Rudka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Webseite des Dorfes auf der Webpräsenz der Werchowna Rada, abgerufen am 20. Oktober 2016
  2. Beresowa Rudka auf der Webseite "Architektonische und natürlichen Sehenswürdigkeiten Ukraine"; abgerufen am 20- Oktober 2016 (ukrainisch)