Berger du Languedoc

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Berger du Languedoc
Berger du Languedoc
(Kein Bild vorhanden)
Nicht von der FCI anerkannt
Ursprung:

Frankreich

Alternative Namen:

Berger des Cévennes, Berger de la Crau

Widerristhöhe:

41-51 cm

Liste der Haushunde

Der Berger du Languedoc (frz. für Schäferhund des Languedoc) ein französischer Hundetyp, der in Südfrankreich vor allem als Treibhund verwendet wird.

Herkunft und Geschichtliches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hunde dieses Typs waren in Südfrankreich sehr verbreitet, je nach Gegend hatten sie unterschiedliche Bezeichnungen, wie Berger de Camargue, Berger de la Crau (Rhône), Berger des Cévennes (Cevennen). Die Hirten verwendeten ihn zum Treiben ihrer Schafherden. Einige dieser Typen sind vermutlich ausgestorben, schon aus dem Grund, dass die Schafherden viel weniger geworden sind.[1] Der französische kynologische Dachverband SCC hat 2009 den Anerkennungsprozess für die Varietät Berger de la Crau eingeleitet und geht davon aus, dass es von diesem Typ noch einige Hundert lebende Hunde geben soll.[2]

Der Berger du Languedoc ist möglicherweise auch ein Vorfahre des Bouvier des Flandres.[3]

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Vergleich zu anderen französischen Schäferhunden ist er kleiner, 41 bis 51 cm. Das Haar ist kurz bis mäßig lang, zottelig, in unterschiedlichen Farbschattierungen von fahlgelb bis schwarz-lohfarben. Wie beim Berger des Pyrénées Face Rase ist bei allen Schlägen das Gesicht kurzhaarig[1].

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Bonnie Wilcox, Chris Walkowicz: Kynos-Atlas Hunderassen der Welt. Band 1. Kynos Verlag, Mürlenbach/Eifel 1993, ISBN 3-924008-93-0, Berger de Languedoc, S. 183.
  2. Actualité, 20. Oct. 2009 auf der Seite der SCC
  3. A. Perron: Le Bouvier des Flandres (Memento des Originals vom 4. März 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/perso.numericable.fr. In: Le Chasseur Français, 646, Dez. 1950, S. 721 f.