Kynos Verlag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kynos Verlag Dr. Dieter Fleig GmbH
Rechtsform GmbH
Gründung 1980
Sitz Nerdlen
Leitung Gisela Rau
Mitarbeiter 8
Branche Verlag
Website www.kynos-verlag.de

Der Kynos Verlag wurde 1980 im rheinland-pfälzischen Mürlenbach durch das Ehepaar Helga und Dieter Fleig mit dem ersten eigenen Buch über Kampfhunde gegründet[1], das damit dem Mangel an deutschsprachiger Fachliteratur über Hunde abhelfen wollte.[2] 1992 wurde der Verlag in eine GmbH umgewandelt und erhielt den Namen Kynos Verlag Dr. Dieter Fleig GmbH.[3] Seit Ende 2007 sitzt das Unternehmen in Nerdlen.[3]

Insgesamt hat der Verlag etwa 250 Titel im Programm, neben den Veröffentlichungen des Gründers Dieter Fleig auch Bücher anderer bekannter Kynologen wie Hans Räber, Eberhard Trumler, Dorit Urd Feddersen-Petersen und Stanley Coren.[4][5][6][7]

Der Verlag ist Mitglied im Börsenverein des Deutschen Buchhandels.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dieter Fleig: Gladiatoren I (später: Kampfhunde 1). Fleig (später Kynos), Mürlenbach 1981, ISBN 3-924008-00-0.
  2. Sabine Geest: Kynos – ein kompetenter Verlag mit Herz und Schnauze (PDF; 273 kB) In: City Dog. Suzanne Eichel. 2010. Abgerufen am 29. Januar 2014.
  3. a b Handelsregister des AG Wittlich, HRB 11882
  4. Hans Räber: Schnauzer – Pinscher. Kynos Verlag, Mürlenbach 1987, ISBN 3-924008-29-9.
  5. Eberhard Trumler: Der schwierige Hund. Kynos Verlag, Mürlenbach 1986, ISBN 3-924008-14-0.
  6. Dorit Urd Feddersen-Petersen (Hrsg.): Sachkunde für Hundehalter. Vorbereitung auf den D.O.Q.-Test 2.0 und andere Hundeführerscheine. Kynos Verlag, Nerdlen 2013, ISBN 978-3-942335-94-2.
  7. Stanley Coren: Können Hunde träumen? Kynos Verlag, Nerdlen 2013, ISBN 978-3-95464-004-1.