Bernd Sebastian Kamps

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bernd Sebastian Kamps (* 1. Januar 1954 in Wuppertal-Beyenburg) ist ein deutscher Arzt.

Werdegang[Bearbeiten]

Kamps studierte in Köln. Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher medizinischer Lehrbücher (HIV.NET, HIV Medicine, SARS Reference, Influenza Report) und Sprachlehrbücher (Französisch zwischen den Hügeln der Venus und den Lenden Adonis).

1998 gründete Kamps zusammen mit seinem Bruder Stephan den medizinischen Internet-Literaturservice Amedeo. Amedeo ist ein kostenloser englischsprachiger Literaturdienst für Medizin und hatte Anfang 2008 nach eigenen Angaben mehr als 120.000 Abonnenten.

Inzwischen betreibt Bernd Sebastian Kamps mehrere Webportale rund um medizinische Themen. 2006 rief er den „Amedeo Textbook Award“ ins Leben, um Autoren zu belohnen, die medizinische Lehrbücher als kostenlose PDF-Dokumente im Internet anbieten. 2007 folgte der „Amedeo Prize“.

Bibliographie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 2012 - Paris by Kamps
  • 2012 - Amedeo Smart (Englisch)
  • 2011 - The Flying Publisher Guides
  • 2010 - The Word Brain (Englisch)
  • 2009 - Hepatology 2009 (Englisch)
  • 2008 - HIV.NET 2008, 16. Auflage
  • 2007 - HIV Medicine (Englisch)
  • 2006 - Influenza Report (Englisch)
  • 2005 - Operation Opernball
  • 2005 - Free Medical Information (Englisch)
  • 2003 - SARS Reference (Englisch)
  • 1994 - Decamore
  • 1991 - Italienisch zwischen den Hügeln der Venus und den Lenden Adonis'
  • 1991 - Französisch zwischen den Hügeln der Venus und den Lenden Adonis'
  • 1985 - Gabriele Dias - oder die erträgliche Schwere der Schuld
  • 1984 - Spanisch für Mollis & Müslis
  • 1983 - Italienisch für Mollis & Müslis
  • 1983 - Französisch für Mollis & Müslis

Weblinks[Bearbeiten]