Bettina Uhlig

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bettina Uhlig (* 7. Januar 1969 in Marienberg) ist eine deutsche Kunstpädagogin und Professorin am Institut für Bildende Kunst und Kunstwissenschaft an der Universität Hildesheim.[1]

Uhlig studierte am Institut für Lehrerbildung auf Lehramt und sodann zur Diplomlehrerin für Kunsterziehung an der Universität Leipzig. Sie war wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Technischen Universität Chemnitz-Zwickau. 1998 bis 2003 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Heilpädagogischen Fakultät der Universität zu Köln. 2003 promovierte sie zum Thema Kunstrezeption in der Grundschule an der Universität Leipzig.[2] Ab 2003 war sie Professorin für Kunst und Kunstdidaktik an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg.[3]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kunstrezeption in der Grundschule: Zu einer grundschulspezifischen Rezeptionsmethodik. Kopäd, München 2005, ISBN 3-938028-63-7.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Universität Hildesheim
  2. Universität Leipzig
  3. Bettina Uhlig an der PH Ludwigsburg (Memento vom 6. Juli 2011 im Internet Archive)