Birzgale

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Birzgale (dt.: Birsgallen)
Wappen von Birzgale
Birzgale (Lettland)
Red pog.svg
Basisdaten
Staat: Lettland
Landschaft: Semgallen (lettisch: Zemgale)
Verwaltungsbezirk: Bezirk Ķegums
Koordinaten: 56° 38′ N, 24° 45′ OKoordinaten: 56° 37′ 53″ N, 24° 45′ 10″ O
Einwohner: 1.536 (1. Jan. 2017)
Fläche: 294 km²
Bevölkerungsdichte: 5 Einwohner je km²
Höhe: 45 m
Webseite: www.birzgale.lv
Postleitzahl: 5033
ISO-Code:
Birzgales skola. 2000-07-15 - panoramio.jpg
Schule in Birzgale (2000)

Birzgale (deutsch: Birsgallen) ist eine Gemeinde im Bezirk Ķegums in Lettland. Sie ist die größte Gemeinde des Bezirks und liegt am linken Ufer der Düna. Der Gemeindesitz befindet sich im gleichnamigen Ort.

Auf dem Gebiet der heutigen Gemeinde befanden sich früher die Güter Halswigshof (lettisch: Alstiķu muiža), Berghof (lettisch: Kalna muiža) und Kanenneken (lettisch: Kannenieku muiža). Vom Gut Linden (lettisch: Linde) ist noch der historische Park erhalten.

Während des Russischen Reiches lag das heutige Gemeindegebiet im Gouvernement Kurland.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Birzgale – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien