Black Light

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
Deutscher TitelBlack Light
OriginaltitelBlack Light
Produktionsland Kanada
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1998
Länge 87 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Michael Storey
Drehbuch Vincent Monton
Produktion Leanne Arnott
Musik Richard Harrison
Kamera Michael Storey
Schnitt Torin Stefanson
Besetzung

Black Light (Black Light) ist ein kanadischer TV-Thriller des Regisseurs Michael Storey aus dem Jahr 1998. Alternativtitel ist Im Schatten des Killers.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sharon Avery hat eine seltene Gabe: hellseherische Fähigkeiten. Sie hilft der Polizei einen entführten Jungen zu finden. Durch einen tragischen Autounfall verliert Sharon ihre Gabe und will sich das Leben nehmen. Im letzten Augenblick hat sie plötzlich eine Vision, in der sie einen unheimlichen Mann beobachtet, der sich an ein Kind heranschleicht. Sicher, ihre Fähigkeiten wieder zu haben, geht sie zur Polizei. Der Einzige, der ihr Glauben schenkt, ist Inspektor Franz Schuhmann. Also machen sich die beiden auf die Jagd nach dem psychopathischen Kindermörder aus Sharons Vision. Bald müssen sie erkennen, dass der Mörder gerissener ist, als ihnen lieb ist. Bald verhaftet die Polizei einen Mann in einem verfallenen Haus, in dem glauben es sei der gesuchte Mörder … falsch Gedacht. Der Mörder ist bereits bei Sharon im Haus. Er weiß von ihren Fähigkeit und will sie beiseiteschaffen. Im letzten Moment kann sie den Mörder erschießen.

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Nachdem einige logische Klippen umschifft sind, wird’s richtig spannend. Ziemlich abstrus, aber trotzdem fesselnd.“

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.cinema.de/film/im-schatten-des-killers,1308894.html