Black Star Riders

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Black Star Riders
Ricky Warwick von BSR beim Free&Easy Festival 2014
Ricky Warwick von BSR beim Free&Easy Festival 2014
Allgemeine Informationen
Herkunft Vereinigte Staaten
Genre(s) Rock
Gründung 2012
Website www.blackstarriders.com
Aktuelle Besetzung
Ricky Warwick
Scott Gorham
Christian Martucci (seit 2019)
Schlagzeug
Chad Szeliga (seit 2017)
Robbie Crane (seit 2014)
Ehemalige Mitglieder
Marco Mendoza (bis 2014)
Schlagzeug
Jimmy DeGrasso (bis 2017)
Gitarre
Damon Johnson (bis 2019)

Black Star Riders ist eine 2012 gegründete Rockband aus den Vereinigten Staaten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2012 entschlossen sich Scott Gorham, Damon Johnson, Marco Mendoza und Sänger Ricky Warwick dazu, zu diesem Zeitpunkt alles Mitglieder der Band Thin Lizzy, neue Songs aufzunehmen. Da aber die beiden anderen Mitglieder von Thin Lizzy, Darren Wharton und Brian Downey nicht mitmachen wollten und aus Respekt gegenüber dem verstorbenen Phil Lynott, entschieden die sechs im Dezember 2012 die Band Black Star Riders zu gründen.

Obwohl nun unter Black Star Riders spielend sollte dies nicht gleichzeitig das Ende von Thin Lizzy bedeuten. Thin Lizzy soll auch weiterhin erhalten bleiben, ob nun mit einzelnen Shows oder in Form von Thin-Lizzy-Klassikern, die auf einzelnen Shows gespielt werden.[1]

Die Black Star Riders wurden von Nuclear Blast Records unter Vertrag genommen und spielten bis zum Ausstieg von Mendoza im Jahr 2014 mit der Besetzung, Gorham und Johnson an der Leadgitarre, Mendoza am Bass, Warwick als Sänger und Gitarrist sowie mit Jimmy DeGrasso am Schlagzeug. Der Bassist Marco Mendoza wurde durch Robbie Crane (vormals Mitglied bei Ratt, Vince Neil und Lynch Mob) ersetzt.[2]

Ihr Debütalbum All Hell Breaks Loose erschien 2013 bei Nuclear Blast Records und enthält 12 Lieder inklusive eines Bonus-Songs für eine CD-Sonderedition. Produziert wurde das Album von Kevin Shirley in Los Angeles, die erste Single-Auskopplung war Bound for Glory.[3]

Ihr erstes Konzert spielten die Black Star Riders am 30. Mai 2013 in Milton Keynes. Es folgten Auftritte auf dem Hi Rock Festival, dem Sweden Rock Festival, dem Download Festival sowie einer Europa Tour mit 39 Shows.[4] Gegen Ende 2013 gab die Band bekannt, dass sie an ihrem zweiten Album arbeitet. Die Veröffentlichung ist für 2015 vorgesehen.[5] Das Album wird aber nicht wie ursprünglich bekannt gegeben von Def Leppard-Frontmann Joe Elliott produziert, sondern von Nick Raskulinecz.[6]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Musiklabel
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungenTemplate:Charttabelle/Wartung/ohne Quellen
(Jahr, Titel, Musiklabel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE AT AT CH CH UK UK
2013 All Hell Breaks Loose
Nuclear Blast
DE29
(2 Wo.)DE
CH63
(1 Wo.)CH
UK25
(2 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 21. Mai 2013
2015 The Killer Instinct
Nuclear Blast
DE23
(2 Wo.)DE
CH39
(1 Wo.)CH
UK13
(4 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 20. Februar 2015
2017 Heavy Fire
Nuclear Blast
DE11
(2 Wo.)DE
AT63
(1 Wo.)AT
CH21
(1 Wo.)CH
UK6
(2 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 3. Februar 2017
2019 Another State of Grace
Nuclear Blast
DE23
(1 Wo.)DE
CH32
(1 Wo.)CH
UK14
(1 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 6. September 2019

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2013: Bound for Glory (Nuclear Blast)
  • 2013: Hey Judas (Nuclear Blast)
  • 2013: Kingdom of the Lost (Nuclear Blast)

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Paul Cashmere, Noise11: http://www.noise11.com/news/exclusive-thin-lizzy-to-end-black-star-riders-to-begin-20121221
  2. Nuclea Blast:http://www.nuclearblast.de/en/label/music/news/details/3450529.black-star-riders-welcome-new-bass.html
  3. Stereoboard.com:http://www.stereoboard.com/content/view/177999/9
  4. nuclearblast.de:http://www.nuclearblast.de/en/label/music/band/news/details/3182167.2825266.black-star-riders-european-tour-update.html
  5. metalunderground.com:http://www.metalunderground.com/news/details.cfm?newsid=99552
  6. BLACK STAR RIDERS' SCOTT GORHAM Talks Upcoming Sophomore Album: http://www.blabbermouth.net/news/black-star-riders-scott-gorham-talks-upcoming-sophomore-album-bassist-change-video/

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Black Star Riders – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien