Bob Zurke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Robert Zurke (* 17. Januar 1912 in Detroit; † 16. Februar 1944 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Jazz-Pianist, Komponist und Bandleader.

Er schrieb u. a. Boogie-Woogie-Arrangements und besetzte bei Bob Crosby nach Joe Sullivan 1936 bis 1939 die Rolle des Pianisten (sein „erster Brotjob“). 1939 wurde er von den Down-Beat-Lesern zum besten Pianisten des Jahres gewählt. Mit seiner Delta Rhythm Band, die von 1939 bis 1941 bestand, gelang ihm Ende Juni 1940 mit dem Don-Raye-Song „I Love You Much Too Much“ sein einziger Top 30-Hit in den Charts. In seiner Band spielte u. a. Sterling Bose; Bandsängerin war Evelyn Poe.

Mit den eigenen Gruppen hatte er allerdings keine Erfolge. Deshalb trat er ab 1941 nur noch als Solist auf. Er starb im Alter von 32 Jahren.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]