16. Februar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der 16. Februar ist der 47. Tag des gregorianischen Kalenders, somit verbleiben 318 Tage (in Schaltjahren 319 Tage) bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Januar · Februar · März
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 (30)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1279: Dionysius von Portugal
1804: Die brennende USS Philadelphia
1862: General Buckner
1871: Festung Belfort (Teilansicht)
1959: Fidel Castro
  • 1959: Fidel Castro wird in Kuba als Regierungschef vereidigt und behält dieses Amt 49 Jahre inne, bis er 2008 aus gesundheitlichen Gründen die Macht an seinen Bruder Raúl abtritt.
  • 1964: Willy Brandt wird als Nachfolger von Erich Ollenhauer Parteivorsitzender der SPD. Er hat dieses Amt bis ins Jahr 1987 inne.
1982: Agatha Barbara
1990: Sam Nujoma

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1852: Der deutschstämmige Farmer, Hufschmied und Wagenhersteller Henry Studebaker gründet in South Bend, Indiana den US-amerikanischen Wagen- und Automobilhersteller Studebaker.
2006: Modell des Flughafens Kōbe

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1904: Die Discovery im Eis der Antarktis
1923: Grabraum des Tutanchamun

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1807: Torquato Tasso, Titelblatt des Erstdruckes

Gesellschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1222: Die Geburt Nichirens einem der wichtigsten Lehrmeister des japanischen Buddhismus. Gemäß gregorianischem Kalender wird auch der 30. März als Geburtsdatum genannt, von Nichiren-Buddhisten wird jedoch, auch im westlichen Kalender, meist der 16. Februar gefeiert.
1892: Leo XIII.

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962: Sturmflut in Hamburg

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Natur und Umwelt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Philipp Melanchthon (* 1497)
Friedrich Wilhelm Bülow von Dennewitz (* 1755)

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1801–1850[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konstantin von Hohenzollern-Hechingen (* 1801)
Nikolai Semjonowitsch Leskow (* 1831)

1851–1900[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paul von Schoenaich (* 1866)
Michail Tuchatschewski (* 1893)

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1925[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vera Menchik (* 1906)

1926–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gerhard Hanappi (* 1929)
Kim Jong-il (* 1941)

1951–1975[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Franz-Josef Bode (* 1951)
John McEnroe (* 1959)
Fermín Cacho (* 1969)

1976–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Valentino Rossi (* 1979)
Diego Godín (* 1986)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alfons III. von Portugal († 1279)

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Philippine Charlotte von Preußen († 1801)
Karl Gustav Nieritz († 1876)

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aoki Shūzō († 1914)
Mildred Harnack-Fish († 1943)

1951–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carl de Vogt († 1970)
Keith Haring († 1990)

21. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tony Sheridan August († 2013)

Feier- und Gedenktage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: 16. Februar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien