Bolzenschneider

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oben: Detail Kopf mit Einfädelhilfe und mechanischer Übersetzung; unten: Gesamtansicht
200-mm-Kompakt-Bolzenschneider für 6-mm-Kupferdraht oder 3,6-mm-Pianodraht.[1]
Animierte Darstellung beim Öffnen und Schließen

Ein Bolzenschneider ist eine Zange für das Fertigungsverfahren des Trennens von Metall beim Zerteilen von Metall (in Deutschland nach DIN 8588). Er wird mit beiden Armen betrieben. Lange Hebel und ein doppelter Hebelmechanismus mit entsprechender Übersetzung ermöglichen eine große Krafteinwirkung auf die gehärteten Schneidflächen und das Werkstück. Die Form mit abgewinkelter Schneide wird als Mattenschneider bezeichnet. Die Schneideköpfe sind meistens auswechselbar.

Für leichtere Anwendungen gibt es den einhändig zu bedienenden Kompakt-Bolzenschneider.

Verwendungsbereich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der langheblige Bolzenschneider ist primär konstruiert und dimensioniert zur Vorbereitung von ungehärteten Bewehrungsmatten und Moniereisen im Stahlbetonbau. Die verarbeitbare Materialstärke ist je nach Größe und Schwere des Modells zwischen 8 und 13 mm, entsprechend weniger bei härteren Werkstoffen.[2] Die Fähigkeit zur schnellen Durchtrennung von Schrauben, Stiften, Drähten, Bolzen, Nieten, Ketten etc. eröffnet den Einsatzbereich zum Knacken vom Vorhänge- und Fahrradschlössern und als Einbruchswerkzeug.

Der Kompakt-Bolzenschneider hat vielfältigen Einsatz in Industrie und Handwerk zum Schneiden von weichen und harten Drähten und Pianodraht.

Leistungsstärkere Alternativen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für das Durchtrennen größerer Querschnitte oder festerer Werkstoffe werden auch entsprechend leistungsfähigere Bolzenschneider hergestellt. Hydraulische Schneidgeräte, wie sie zum Beispiel im Rettungseinsatz von der Feuerwehr und in Deutschland dem Technischen Hilfswerk eingesetzt werden (sogenannter Hydraulischer Rettungssatz), können solide Gegenstände ohne den gefährlichen Funkenflug eines alternativ einzusetzenden Winkelschleifers trennen.

Weiter gibt es auch pneumatische Bolzenschneider; diese arbeiten schneller als hydraulische Schneider.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Knipex: 71 01 200 Knipex CoBolt®. Youtube-Video. 19. August 2016, abgerufen am 7. März 2018.
  2. Knipex-Bolzen- und Mattenschneider. (knipex.de [PDF]).