Bootcamp

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bootcamp (deutsch; englisch: boot camp) bezeichnet:

  • umgangssprachlich den Prozess bzw. den Ort der Grundausbildung in mehreren Teilen des US-amerikanischen Militärs
  • daran angelehnte entsprechend strenge Umerziehungslager für Straftäter oder schwer erziehbare Jugendliche, bekannt vor allem aus den Vereinigten Staaten, siehe Bootcamp (Strafvollzug)
  • ein davon handelndes Werk des Jugendbuchautors Morton Rhue, siehe Boot Camp (Buch)
  • ein US-amerikanischer Thriller aus dem Jahr 2007, siehe Boot Camp (Film)
  • ein Trainingslager im E-Sport, wo Strategien einstudiert, trainiert sowie Wettkämpfe vorbereitet werden
  • eine Software zur Installation des Betriebssystems Windows auf einem Apple Mac-Computer mit Intel-Prozessor, siehe Boot Camp (Software)
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.