Boxclub Traktor Schwerin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Boxclub Traktor Schwerin
Name Boxclub Traktor Schwerin e. V.
Gegründet 2002 (1955)
Vereinssitz Schwerin, Mecklenburg-Vorpommern
Abteilungen Boxen
Vorsitzender Frank Kleinsorg
Homepage www.traktorboxen.de

Der Boxclub Traktor Schwerin e.V. (BC Traktor Schwerin) ist ein Boxverein in der mecklenburgisch-vorpommerschen Landeshauptstadt Schwerin. Der Verein wurde am 13. Dezember 2002 aus der Abteilung Boxen des SC Traktor Schwerin heraus gegründet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anfänge bis 2002[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis zu seiner Gründung 2002 war die Abteilung Boxen im SC Traktor Schwerin eingegliedert. Dieser wurde 1955 gegründet. Die Boxstaffel des SC Traktor Schwerin galt als einer der erfolgreichsten Boxclubs der ehemaligen DDR. Insgesamt wurden 6 olympische Medaillen errungen, 186 DDR-Meister, 21 Deutsche Meistertitel wurden erzielt, 16 Medaillen gab es bei Weltmeisterschaften und 24 Medaillen bei Europameisterschaften. Einer der erfolgreichsten Trainer der Welt betreute bis 1989 die Sportler und holte u. a. mit Andreas Zülow die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 1988 ins Seoul: Fritz Sdunek.

Neustart 2002[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Dezember 2002 wurde die Abteilung Boxen aus dem Schweriner SC ausgegliedert und ein eigenständiger Verein gegründet. Seitdem setzt sich der Verein stark in der Nachwuchsförderung ein. Der Verein ist Teil des Olympiastützpunkt Schwerin. Unter anderem trainieren Araik Marutjan (Deutscher Meister 2010 und Profiboxer der APB) und

Sarah Scheurich, Deutsche Meisterin 2011, 2013 und 2016.

Boxen statt Gewalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Kooperation mit dem iB (internationaler Bund), der Henry-Maske-Stiftung und der AOK Nordost wurde das Kinder- und Jugendprojekt „Boxen statt Gewalt“ ins Leben gerufen. Die Betreuung der Kinder und Jugendlichen und die Entwicklung sozialer Kompetenzen sind wesentliche Ziele unseres Projektes. Etwa 50 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 – 15 Jahren werden von 5 betreuenden Übungsleiter, die ausschließlich ehrenamtlich tätig sind, betreut. Es handelt sich um Persönlichkeiten des Schweriner Box-Sports, vor allem Ex-Europameister Dieter Berg und Olympiasieger Andreas Tews.

Turniere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sven-Lange-Gedenkturnier[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Gedenken an den Schweriner Boxer Sven Lange veranstaltet der Boxclub Traktor Schwerin seit 2013 das Sven-Lange-Gedenkturnier. Hier treten die Jahrgänge U17 und U19 an, zuletzt waren Mannschaften aus sechs Nationen vertreten.

Sven Lange kam 1980 zum SC Traktor Schwerin. Zwischen 1985 und 1989 war er viermal DDR-Meister in Schwer- und Halbschwergewicht, 1991 Vizemeister bei den Deutschen Meisterschaften. Nachdem er 1985 seinen ersten internationalen Erfolg bei der Junioren-WM in Bukarest mit dem 3. Platz im Mittelgewicht erreichte, holte Sven Lange 1989 einen Sieg bei der EM in Athen im Halbschwergewicht.

Am 2. März 1992 verunglückte Sven Lange bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Schwerin tödlich. Er hinterließ Frau und ein Kind.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jugend-Olympiade[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Platz Name  
2014 1. Peter Kadiru Jugend-Olympiade in Nanjing (China)

Weltmeisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Platz Name  
2011 2. Sarah Scheurich U17/U19-WM in der Türkei
2013 3. Araik Marutjan Elite-WM in Kasachstan
2014 2. Peter Kadiru U17/U19-WM in Sofia

Europameisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Platz Name
2013 2 Araik Marutjan EM in Minsk
2013 3 Albon Pervizaj U19-EM in Rotterdam
2014 2 Sarah Scheurich EM in Bukarest
2014 1 Peter Kadiru U19-EM in Zagreb
2015 1 Peter Kadiru U19-EM in Kołobrzeg (Polen)
2017 3 Sophie Alisch U17-EM in Sofia

Deutsche Meisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Platz Name
2010 1 Araik Marutjan
2011 1 Sarah Scheurich Deutsche U19-Meisterin
2011 1 Robin Leinweber
2012 1 Araik Marutjan
2012 1 Narek Markajan
2013 1 Araik Marutjan
2014 1 Peter Kadiru Deutscher U19-Meister
2014 1 Albon Pervizaj
2016 1 Sarah Scheurich
2016 1 Sophie Alisch Deutsche U19-Meisterin
2017 1 Sophie Alisch Deutsche U19-Meisterin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Offizielle Homepage des Boxclub Traktor Schwerin