Gmina Brójce

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Brójce)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gmina Brójce
Wappen von Brójce
Gmina Brójce (Polen)
Gmina Brójce
Gmina Brójce
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Łódź
Powiat: Łódź Ost
Geographische Lage: 51° 40′ N, 19° 38′ OKoordinaten: 51° 40′ 4″ N, 19° 38′ 7″ O
Einwohner: siehe Gmina
Postleitzahl: 95-006
Telefonvorwahl: (+48) 42
Kfz-Kennzeichen: ELW
Wirtschaft und Verkehr
Nächster int. Flughafen: Łódź
Gmina
Gminatyp: Landgemeinde
Gminagliederung: 18 Ortschaften
14 Schulzenämter
Fläche: 69,55 km²
Einwohner: 6608
(30. Jun. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 95 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 1006032
Verwaltung
Bürgermeister: Władysław Stanisław Glubowski
Webpräsenz: www.brojce.pl



Brójce (deutsch Brojce, 1943–1945 Brätz)[2][3] ist ein Dorf und Sitz der gleichnamigen Gemeinde im Powiat Łódz Ost der Woiwodschaft Łódź in Polen.

Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Landgemeinde Brójce gehören 14 Ortsteile mit einem Schulzenamt:

Brójce (1943–1945 Brätz)[3]
Bukowiec (1943–1945 Königsbach)[3]
Giemzów
Karpin
Kotliny
Kurowice (1943–1945 Hähnen)[3]
Kurowice Kościelne
Leśne Odpadki
Pałczew (1943–1945 Palsen)[3]
Przypusta
Wandalin
Wardzyn (1943–1945 Wardern)[3]
Wola Rakowa (1943–1945 Freirecken)[3]
Wygoda

Weitere Ortschaften der Gemeinde sind Budy Wandalińskie, Giemzówek, Posada und Stefanów.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Brójce – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Population. Size and Structure by Territorial Division. As of June 30, 2019. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF-Dateien; 0,99 MiB), abgerufen am 24. Dezember 2019.
  2. Karl von Wulffen: Die Schlacht bei Lodz: »Unter Benutzung amtlicher Quellen«, G. Stalling, 1918, S. 63.
  3. a b c d e f g Quelle: Deutsche Heereskarte, Europa 1:300 000, Q 52 Litzmannstadt, Ausgabe Nr. 3, Druck XII 1944, Folie D/414