Branded and Exiled

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Branded and Exiled
Studioalbum von Running Wild

Veröffentlichung(en)

1985

Label(s)

Noise Records

Format(e)

CD

Genre(s)

Heavy Metal, Speed Metal

Anzahl der Titel

8

Laufzeit

35:46

Chronologie
Gates to Purgatory
(1984)
Branded and Exiled Under Jolly Roger
(1987)

Branded and Exiled ist das zweite Studioalbum der deutschen Heavy-Metal-Band Running Wild. Das Album erschien 1985 bei Noise Records.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits ein Jahr nach der Bandgründung hatte die Band erstmals einen Besetzungswechsel zu verzeichnen. Michael Kupper alias Majk Moti ersetzte Gerald Warnecke an der Gitarre. Okkulte sowie Fantasy-Themen sind auf Branded and Exiled vertreten. Mit Mordor wird auf Der Herr der Ringe von J.R.R. Tolkien Bezug genommen. Auch in Songwriting und Gesang hatte die Band Fortschritte gemacht.[1]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Metal Hammer schrieb, der Gesang von Rock'n'Rolf sei „präsenter und wird nicht mehr so mit Effekten beladen. Mit ‘Chains And Leather’ haben Running Wild gleich einen Song mit Kult-Charakter auf dem mit Klischees gefüllten Branded and Exiled.“[1] Die Webseite Allmusic gab dem Album 3 von 5 Sternen.[2]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. "Branded and Exiled" (Rolf Kasparek) – 3:54
  2. "Gods of Iron" (Rolf Kasparek) – 4:00
  3. "Realm of Shades" (Rolf Kasparek/Stephan Boriss - Rolf Kasparek) – 4:29
  4. "Mordor" (Rolf Kasparek) – 4:50
  5. "Fight the Oppression" (Rolf Kasparek) – 4:46
  6. "Evil Spirit" (Stephan Boriss) – 3:20
  7. "Marching to Die" (Rolf Kasparek) – 4:36
  8. "Chains and Leather" (Rolf Kasparek) – 5:46

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b metal-hammer.de
  2. allmusic.com