Bulu (Bantusprache)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bulu

Gesprochen in

Kamerun
Sprecher 858.000
Linguistische
Klassifikation
Sprachcodes
ISO 639-1:

-

ISO 639-2:

-

ISO 639-3:

bum

Bulu (auch Boulou) ist die in Kamerun gesprochene Bantusprache der Bulu-Volksgruppe.

Sie wird von circa 858.000 Menschen (ca. 4,5 % der Bevölkerung) als Muttersprache und von circa 800.000 Menschen als Zweitsprache gesprochen (Zensus 2007).

Die Bedeutung Bulus als Bildungs-, Religions- und Handelssprache geht heute zunehmend zurück. Sie wird in der lateinischen Schrift geschrieben.

Verbreitung[Bearbeiten]

Bulu ist in den Bezirken Dja-et-Lobo und Vallée-du-Ntem in der Provinz Sud, dem Bezirk Nyong-et-Mfoumou in der Provinz Centre und dem Bezirk Haut-Nyong in der Provinz Est verbreitet

Der Präsident Kameruns Paul Biya ist ein Bulu.

Klassifikation[Bearbeiten]

Bulu ist eine Nordwest-Bantusprache und gehört zur Yaunde-Fang-Gruppe, die als Guthrie-Zone A70 klassifiziert wird.

sie hat die Dialekte Yelinda, Yembana, Yengono, Zaman und Bene.

Beispiel[Bearbeiten]

Vaterunser:

Bulu Deutsch
A Tate wongan ô ne e yôb, jôé dôé e bo’o étyi. Ejôé jôé é za’ak, Nkômbane wôé ô boba’ane fe e si nyô aval ane yôb été. Va’a bia den bidi biangan ya môs ôse. Jamé’é bia memvôla mangan, aval ane bia fe bi jaméya bôt be bili bia memvôla. Te kee bia e meve’ele été, ve vaa bia e be mbia môt. Amu Ejôé a Ngu a Duma, bi ne émbiôé, nnôm éto. Amen. Vater unser im Himmel, geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.

Weblinks[Bearbeiten]