Burkhard Bierschenck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Burkhard Peter Bierschenck

Burkhard Peter Bierschenck (* 30. März 1950 in Bocholt) ist ein deutscher Verleger, Journalist und Autor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bierschenck studierte Geschichte und Literaturgeschichte an der LMU-München und ist Abgänger der Deutschen Journalistenschule. Er war seitdem Chefredakteur,[1] Verlagsleiter und Geschäftsführer bei verschiedenen deutschen und internationalen Verlagen.[2] Er ist selbständig und übernahm als Verleger den Verlag Neuer Merkur in München, der seit 1952 Fachzeitschriften und Fachbücher herausgibt.[3] Später eröffnete er den spanischen Tochterverlag EEE[4] in Barcelona. 2002 folgte der Bookspot-Verlag, in welchem vorwiegend Bücher aus verschiedenen Genres verlegt werden.[5] Er ist Geschäftsführer des Sachbuch-Verlages BC-Publications[6] und der Magical Media GmbH,[7] die sich mit Medienberatung und Künstlerbetreuung beschäftigt.

Er war von Juli 2017 bis Mai 2018 Sekretär des PEN-Zentrum deutschsprachiger Autoren im Ausland, ist Mitglied der Krimiautorenvereinigung Syndikat, Mitglied im Exil-P.E.N. deutschsprachiger Länder, bei „HOMER – Historische Literatur“ sowie der französischen „Union des poètes & Cie“. Seit März 2019 ist er Vorsitzender von „Homer e.V. - Historische Literatur“, der Vereinigung historischer Schriftsteller.[8]

Er lebt in München und in der Bretagne.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Burkhard P. Bierschenck

Burkhard Schenck

  • Im Kreis der blinden Pilze – Erzählungen und andere Texte. Relief Verlag, München 1976.
  • Kranke Götter – Lyrik. Edition Calamus, Aying 1979.

Peter Hardcastle

  • Fitzmorton und der lächelnde Tote. Kriminalroman. Bookspot Verlag, München 2002, ISBN 3-9808109-0-9.
  • Fitzmorton und der sprechende Tote. Kriminalroman. Bookspot Verlag, München 2005, ISBN 3-937357-08-4.
  • Fitzmorton und der reisende Tote. Kriminalroman. Bookspot Verlag, München 2007, ISBN 978-3-937357-14-0.
  • Brennen Sollst Du. Erzählungen. Bookspot Verlag, München 2008, ISBN 978-3-937357-32-4.
  • Her cold eyes: The adolescent vampire's songbook. Poetry, English, München 2013, ISBN 978-1492310754.
  • Maison Aglaia: Ein Sommer in der Provence. Novelle, München 2013, ISBN 978-1492252870.

Peter Erfurt

  • Admiral Moses – Die Abenteuer des Piraten Oxbrow Band 1. Pawlak Verlag, Berlin 1984, ISBN 3-8224-0538-8.
  • Ein neues Leben – Die Abenteuer des Piraten Oxbrow Band 2. Pawlak Verlag, Berlin 1984, ISBN 3-8224-0539-6.
  • Robinson Oxbrow – Die Abenteuer des Piraten Oxbrow Band 3. Pawlak Verlag, Berlin 1984, ISBN 3-8224-0540-X.
  • Der Reiter des Königs. Roman. Buntstein Verlag, München 2014, ISBN 978-3-95669-023-5.
  • Die Rose von Nuristan. Roman. Buntstein Verlag, München 2015, ISBN 978-3-95669-024-2.

Herausgeber

Anthologien

  • Kennwort Literaturgeschichtliches Arbeitsbuch für die Sekundarstufe II . Schroedel Verlag, Hannover 2003, ISBN 978-3507419704.
  • Die Axt im Haus. Kriminalgeschichten. Bookspot Verlag, München 2003, ISBN 3-9808109-9-2.
  • Kalte Stufen – Lyrik der Gegenwart. Bookspot Verlag, München 2003, ISBN 3-9808109-8-4.
  • Der goldene Zahn – Kurzgeschichten. Bookspot Verlag, München 2005, ISBN 978-3937357126.
  • Mord zur besten Zeit – Kriminalgeschichten. Bookspot Verlag, München 2004, ISBN 978-3937357058.
  • OWL kriminell – Mordlandschaften. KBV Verlag, Hillesheim 2009, ISBN 978-3940077554.
  • Niemand entflieht der Geschichte. Essays. BC Publications, Planegg 2018, ISBN 978-3-941717-28-2.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://kress.de/koepfe/kresskoepfe-detail/profil/1113-burkhard-p-bierschenck.html
  2. https://kress.de/koepfe/kresskoepfe-detail/profil/1113-burkhard-p-bierschenck.html
  3. Über uns. Verlag Neuer Merkur, abgerufen am 10. Februar 2020.
  4. Kontaktformular des Verlags EEE. Abgerufen am 10. Februar 2020 (spanisch).
  5. Über uns. Bookspot Verlag, abgerufen am 10. Februar 2020.
  6. Impressum. In: BC Publications. 14. Juni 2018, abgerufen am 10. Februar 2020.
  7. Impressum. In: Magical Media Art. Abgerufen am 10. Februar 2020.
  8. Vereinsseite