Busbahnhof Vilnius

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vilniaus autobusų stotis
(Busbahnhof Vilnius)
Vilnius ZOB by Augustas Didzgalvis.jpg
Hauptgebäude
Daten
Lage
Stadt Vilnius
Stadtgemeinde Vilnius
Bezirk Vilnius
Staat Litauen
Koordinaten 54° 40′ 14″ N, 25° 16′ 52″ OKoordinaten: 54° 40′ 14″ N, 25° 16′ 52″ O
i7i12i13i15i16i16i18i20
Modell des Busbahnhofs
Vilnius bus station.JPG

Der Busbahnhof Vilnius (lit. UAB Vilniaus autobusų stotis) ist ein Busbahnhof in der litauischen Hauptstadt Vilnius, ein Unternehmen (Uždaroji akcinė bendrovė). Es erzielte 2012 den Umsatz von 3 Mio. Litas (0,9 Mio. Euro).[1] Der Busbahnhof befindet sich am Bahnhof Vilnius. Die Bahnhof-Einrichtungen haben die Fläche von 3500 Quadratmetern. Der überdachte Bus-Ankunftsbereich ist 2000 Quadratmeter groß. Das Territorium ist 1,8 Hektar groß.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 4. April 1974 wurde der Busbahnhof Vilnius in Betrieb genommen und 2000 modernisiert. Projektautor war Vytautas Brėdikis. Jeden Tag kommen etwa 100 Busse. Jedes Jahr werden etwa 1 Mio. Fahrkarten verkauft.[3]

Verbindungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt Verbindungen zu mehreren litauischen und ausländischen Orten (wie England, Österreich, Ungarn, Norwegen, Schweden, Ukraine, Irland, Griechenland, Schweiz, Dänemark, Italien, Tschechien, Deutschland, Finnland, Spanien, Portugal, Belgien, Niederlande, Marokko, Polen, Estland, Lettland und Frankreich etc.).[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistik
  2. Geschichte
  3. Busstation-Info
  4. Vilnius Tourism

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Website (litauisch, russisch, englisch)