Business Coaching

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Business Coaching ist eine prozessorientierte Beratungsform, in der schwerpunktmäßig berufliche Themen behandelt werden. Ziel dieser Form des Coachings ist grundsätzlich, Menschen in ihrer beruflichen Entwicklung zu begleiten, sie dabei zu unterstützen, ihre Stärken und Fähigkeiten zu erkennen und jene zu nutzen, um nachhaltig erfolgreich zu sein und die berufliche Tätigkeit als erfüllend zu erleben. Neben dem Begriff Business Coaching wird auch von Karrierecoaching und Berufscoaching gesprochen, geläufig ist zudem auch im deutschen Sprachraum die Bezeichnung Coach for Professional Development.

Anders als ein Berater (Consultant) oder ein Trainer macht ein Business Coach seinem Kunden weder direkte Lösungsvorschläge noch vermittelt er Fachwissen oder bestimmte Fertigkeiten, sondern er begleitet ihn bei der Entwicklung eigener individueller und nachhaltiger Lösungen.

Zielgruppen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schwerpunktmäßig wird Business Coaching im mittleren und höheren Management eingesetzt. Grundsätzlich können jedoch Menschen in allen Phasen ihres Berufslebens und unabhängig vom Beschäftigungsstatus von einem Business Coaching profitieren - erfolgreiche Führungskräfte und Executives ebenso wie Berufseinsteiger, Angestellte ebenso wie Unternehmer oder Freiberufler.

Unternehmen sind zahlenmäßig der wichtigste Auftraggeber von Business Coaches: Fast 85 % der in der Studie "Marketing im Coaching - Coaching-Studie 2013" befragten Personalentwickler und Führungskräfte in Deutschland geben an, Coaches im Auftrag des Unternehmens zu suchen.[1] In Unternehmen und Organisationen steht dabei häufig die Begleitung von Veränderungsprozessen oder die gezielte Förderung von Mitarbeitern im Vordergrund, mit dem Ziel, Mitarbeiter gemäß ihrer Stärken und Fähigkeiten zu fördern und personelle Ressourcen möglichst sinnvoll und effektiv einzusetzen.

Neben Unternehmen nutzen aber auch Privatkunden Business Coachings: zur Entwicklung einer optimalen Berufs- und Karrierestrategie, zur Begleitung im Umgang mit aktuellen beruflichen Herausforderungen oder auch in Phasen einer beruflichen Neu-/ bzw. Umorientierung.

Typische Themen im Business Coaching[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den wichtigsten Themenbereichen im Business Coaching zählen:[2]

  • Berufliche Neuorientierung: Persönliche Standortbestimmung, Stärkenanalyse und Richtungsfindung
  • Führungsaufgaben und -kompetenzen
  • Umgang mit und Lösung von Konflikten
  • Karriere und berufliche Weiterentwicklung
  • Begleitung von Entscheidungen und Veränderungen

Hinzu kommen Spezialthemen wie z.B. die Leitung virtueller Teams oder eine gezielte Burnout-Prophylaxe.

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Business Coaching zählt zu den weltweit am schnellsten wachsenden Branchen.[3] Zahlen zur Verbreitung von Coaching existieren vor allem für den englischsprachigen Raum: So schätzte der Harvard Business review bereits 2004 die Ausgaben für Business Coaching in den USA auf 1 Mrd US-Dollar. Einer Studie der University of Bristol aus dem Jahr 2005 zufolge nutzten 88 % der Befragten in britischen Unternehmen Coaching im Unternehmen.[4]

Verband[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf internationaler Ebene haben sich Business Coaches in der 2002 gegründeten Worldwide Association of Business Coaches zusammengeschlossen, einem internationalen Verband, dessen Mitglieder derzeit vorwiegend aus Nordamerika und Großbritannien stammen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Christiane Grabow: Marketing im Coaching - Coaching-Studie 2013. Kindle Edition
  2. Nina Kreutzfeldt: Business Coaching: Typische Themen und Fragestellungen. Abgerufen am 29. August 2013.
  3. Erroin A. Martin: Why Getting a Business Coach is a Good Investment. Abgerufen am 29. August 2013.
  4. Stephanie Sims: Business Coaching Statistics. Abgerufen am 29. August 2013.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gabriela Heller: Business Coach – nicht nur fürs Business. Inwieweit wird durch Business-Coaching auch eine allgemeine Entwicklung der Persönlichkeit verfolgt? In: Organisationsberatung Supervision Coaching. Jg. 17, H. 4, 2010, S. 335–346.
  • Björn Migge: Handbuch Business-Coaching. Beltz Verlag, Weinheim 2011, ISBN 978-3-407-36463-0.
  • Walter Schwertl: Business- Coaching: Der Coach als Mountain Guide und Hofnarr. VS Verlag, Wiesbaden 2009, ISBN 978-3-531-15626-2.
  • Hans-Georg Huber, Hans Metzger: Sinnvoll erfolgreich. Sich selbst und andere führen. Rowohlt Taschenbuch-Verlag, Reinbek bei Hamburg 2004, ISBN 3-499-61936-9.
  • Hans-Georg Huber, Heribert Sterr-Kölln: Nachfolge in Familienunternehmen. Den Generationswechsel erfolgreich gestalten. Ein Orientierungsbuch für Unternehmerfamilien und ihre Berater. Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft, Steuern, Recht, Stuttgart 2006, ISBN 3-7910-2472-8.