CRRC 600

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
CRRC 600
Hersteller: CRRC Sifang Co. Ltd.
Baujahr(e): 2018–2021
Länge: 24,8 m (Mittelsektion)
28,2 m (Endsektion)
(gesamter Zug fünfteilig)
Breite: 3,70 m
Höchstgeschwindigkeit: 600 km/h

Der CRRC 600 ist ein chinesischer Hochgeschwindigkeits-Magnetschwebebahn-Zug auf Basis der Transrapid-Technologie. Das Fahrzeug wurde erstmalig im Mai 2019 in Qingdao vorgestellt. Hersteller ist die staatliche CRRC Sifang Co. Ltd.

Vorgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Fahrzeug wurde im Mai 2019 erstmalig öffentlich vorgestellt, nachdem bereits 2016 offiziell die Entwicklung einer 600-km/h-Magnetschnellbahn bekanntgegeben wurde.

Bei der Vorstellung fiel auf, dass es sich bei dem Fahrzeug um die Transrapid-Technik handelt. Insbesondere, da alle Fahrzeugkomponenten identisch zum Transrapid sind. Dies bestätigte sich Anfang 2020 erneut, als bekannt wurde, dass eine Mittelsektion des Fahrzeugs auf der Tongji-Strecke in Erprobungsbetrieb ging. Auf dieser Strecke wurden ebenfalls Vorgänger-Transrapid-Kopien erprobt,[1] darunter auch der CM1 Dolphin.

Zusammenarbeit mit deutschen Firmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CRRC wirbt öffentlich damit, das Fahrzeug alleine entwickelt zu haben. Doch dies stimmt nur bedingt, da das Fahrzeug überwiegend auf deutschen Patenten basiert.[2] Es wurde bereits 2013 bekannt, dass ThyssenKrupp mit chinesischen Instituten ein gemeinsames Forschungszentrum eröffnen wird.[3] 2018 wurde auch bekannt, dass ThyssenKrupp offiziell mit CRRC zusammenarbeitet, Themenschwerpunkte seien „Verkehr, Magnetschwebetechnologie und Smart Technologies“.[4]

Suche nach Strecken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aktuell existiert noch keine Strecke für das Fahrzeug. Theoretisch wäre die Technologie kompatibel mit der Shanghai Transrapidstrecke (SMT), jedoch ist die Betriebsleittechnik inkompatibel, da es sich bei der SMT-Strecke um Siemens-Technologie handelt, während CRRC eine eigene Betriebsleittechnikplattform entwickelte.

Anfang März 2021 wurde bekannt, dass CRRC prüft, die Transrapid-Versuchsanlage Emsland (TVE) zu reaktivieren.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die geheime Transrapid-Teststrecke in China. In: MagnetBahn. Abgerufen am 6. Mai 2021.
  2. CRRC 600. In: MagnetBahn. Abgerufen am 6. Mai 2021.
  3. “同济大学-蒂森克虏伯联合实验室”正式挂牌 - 上海市磁浮与轨道交通协同创新中心. Abgerufen am 6. Mai 2021.
  4. thyssenkrupp und CRRC starten Technologie-Kooperation. Abgerufen am 6. Mai 2021.
  5. CRRC prüft Reaktivierung der Transrapid Versuchsanlage Emsland. In: MagnetBahn. Abgerufen am 6. Mai 2021.