Cabot Corporation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cabot Corporation

Logo
Rechtsform Corporation
ISIN US1270551013
Gründung 1882
Sitz Boston, Vereinigte Staaten
Leitung Sean D. Keohane, CEO
Mitarbeiterzahl 4.300[1]
Umsatz 2,411 Mrd. USD[1]
Branche Spezialchemie
Website www.cabotcorp.de
Stand: 30. September 2016

Die Cabot Corporation, auch kurz Cabot, ist ein weltweit tätiges Industrieunternehmen der Spezialchemie. Der Hauptsitz befindet sich in Boston im US-Bundesstaat Massachusetts. Produziert wird an 44 Standorten. Standorte in Deutschland befinden sich in Frankfurt am Main und Rheinfelden.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1882 von dem Bostoner Godfrey Lowell Cabot (1861–1962) unter dem Namen „Godfrey L. Cabot, Inc.“ gegründet. Zu Beginn und bis ins 20. Jahrhundert war Cabot spezialisiert auf Halbmetalle und Pharmazeutika, Anfang des 21. Jahrhunderts wurde das Portfolio ergänzt um kleine elektronische Bauteile.

Geschäftsbereiche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Cabot Corporation ist in den Bereichen Klebstoffe und Dichtmittel, Luftreinigung, Chemische Reinigung & Katalysatoren, Beschichtungen, Bauwesen, Elektronik und Energiespeicherung, Rauchgasbehandlung, Lebensmittel & Getränke, Industriegummiprodukte, Inkjet-Technologie, Öl, Gas & Bergbau, Arzneimittel & Körperpflege, Kunststoffe, Drucken & Verpacken, Reifen und Wasseraufbereitung tätig.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Cabot 2016 Form 10-K Report, abgerufen am 4. Februar 2017
  2. Weltweite Standorte, auf www.cabotcorp.de, abgerufen am 4. Februar 2017