Caledon (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Caledon
Mohokare

BW

Daten
Lage Lesotho, Südafrika
Flusssystem Oranje
Abfluss über Oranje → Atlantik
Quellhöhe 2700 m
Mündung bei Bethulie in den OranjeKoordinaten: 30° 31′ 18″ S, 26° 4′ 13″ O
30° 31′ 18″ S, 26° 4′ 13″ O
Länge 480 km[1]
Durchflossene Stauseen Gariep-Stausee, Welbedacht-Stausee
Großstädte Maseru

Der Caledon oder Mohokare, wie er in Lesotho auch genannt wird, ist ein rechter Nebenfluss des Oranje in Südafrika. Er fließt vorzugsweise in südwestlicher Richtung und bildet die nordwestliche Grenze von Lesotho. Er entspringt nahe dem Ort Libono, fast am nördlichsten Punkt Lesothos auf einer Höhe von rund 2700 m. Dabei gibt es einen zweiten, größeren Quellfluss, der nördlich entspringt und Little Caledon heißt.

Etwa 30 km südwestlich von Wepener wird der Caledon durch den Welbedacht-Stausee aufgestaut. Der Caledon mündet bei Bethulie in den Oranje und speist mit diesem den Gariep-Stausee. Der Caledon ist reich an Sedimenten, was in den Stauseen zu Problemen führt, da diese schnell an Staukapazität verlieren.

Die Hauptstadt Lesothos, Maseru, liegt am Caledon, ebenso weiter nördlich Ficksburg.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Caledon River (englisch) In: Encyclopædia Britannica. Abgerufen am 16. Januar 2009.