Cales de Mallorca

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Manacor: Cales de Mallorca
Manacor Cales de Mallorca (Puig de Sant Salvador) 02 ies.jpg
Blick vom Puig de Sant Salvador in Felanitx auf Cales de Mallorca
Wappen Karte von Spanien
?
Hilfe zu Wappen
Cales de Mallorca (Spanien)
Basisdaten
Land: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Balearische Inseln
Insel: Mallorca
Comarca: Llevant
Koordinaten 39° 28′ N, 3° 17′ OKoordinaten: 39° 28′ N, 3° 17′ O
Einwohner: 1.059 (2011)INE
Postleitzahl(en): 07689
Ortskennzahl: 07033000400
Nächster Flughafen: Palma de Mallorca

Cales de Mallorca (auch Calas de Mallorca) ist ein kleiner und überwiegend touristisch geprägter Urlaubsort auf der zu Spanien gehörenden Mittelmeerinsel Mallorca. Der Ort liegt ca. 67 Kilometer von der Inselhauptstadt Palma de Mallorca entfernt und gehört zur Gemeinde von Manacor. In Cales de Mallorca leben ca. 1.000 Menschen.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cales de Mallorca liegt an der Ostküste der Insel zwischen den beiden Orten Porto Cristo und Portocolom. Die Mitte des Ortes liegt auf einer Kalkfelsformation, die in Meereshöhe von einer Vielzahl von Höhlen durchzogen ist. Cales de Mallorca ist über die MA-4014 gut an das Straßennetz von Mallorca angebunden.

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Infrastruktur des Ortes ist überwiegend auf den Tourismus ausgelegt. Es gibt verschiedene Hotel und Apartmentanlagen sowie einzelne Ferienhäuser und Wohnungen. Das Zentrum von Cales de Mallorca verfügt über ein großes Unterhaltungsangebot mit verschiedenen Bars und Restaurants, Shoppingmöglichkeiten und Freizeitspaß mit zwei Mini-Golfanlagen, verschiedenen Tennisplätzen und mehreren Spielplätzen für Kinder. In der Hauptsaison verkehrt regelmäßig ein kleiner Mini-Zug, welcher die gesamten Hotelanlagen mit dem Zentrum und den einzelnen Stränden verbindet. Die Saison startet in Calas de Mallorca üblicherweise im April und endet im Oktober. In den Wintermonaten sind die meisten Hotels, Lokale und Geschäfte geschlossen.

Strände[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonnenaufgang in Cales de Mallorca
Sonnenaufgang in Cales de Mallorca

Mit der Cala Domingo Gran, Cala Domingo Petits und der Cala Antena besitzt der Ort insgesamt drei größere Sandstrandbuchten, welche auch für die Namensgebung des Ortes verantwortlich sind. Alle drei Buchten sind Träger der Blauen Flagge, einem jährlich verliehenen Öko-Label für ausgezeichnete Badewasserqualität und Strand-Service. Eine große Promenade mit Blick auf das Mittelmeer verbindet die beiden Strände Cala Domingo Gran und Cala Antena.

Cala Antena in Calas de Mallorca
Cala Antena in Calas de Mallorca

Das gesamte Gebiet gilt als die höhlenreichste Region Mallorcas und ist ein beliebtes Tauch- und Schnorchelrevier. Die meisten Höhlen in diesem Gebiet sind jedoch noch nicht erforscht. Nach heutigem Erkenntnisstand sind die Cova des Pirata (Piratenhöhle mit unterirdischen Salzseen) mit etwa 800 Metern Länge und die mit der Piratenhöhle verbundene Cova des Pont mit ungefähr 1075 Metern Länge die größten Höhlen in diesem Gebiet.

Verschiedene Glasbodenboot-Anbieter steuern mehrmals täglich die Cala Domingo Gran an und verbinden den Ort somit auch über den Wasserweg mit anderen Ortschaften der Insel.

Umgebung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rund um Cales de Mallorca gibt es verschiedene und gut erreichbare Ausflugsziele wie zum Beispiel die Coves del Drac (Drachenhöhlen) in Porto Cristo, der Puig de Sant Salvador in Felanitx, der Safaripark in Sa Coma oder das Rafael Nadal Sportcenter mit angeschlossenem Museum in Manacor. Ebenfalls sind die naheliegenden Nachbarstädte und Gemeinden wie Cala D'or, Portocolom, Cala Millor, Porto Cristo, Felanitx und Manacor gut zu erreichen.

Sant Salvador in Felantix
Sant Salvador in Felantix

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Cales de Mallorca – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien