Calgary Region

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Auf der Karte von Alberta ist die Lage der Region rot markiert.

Calgary Region, eigentlich Calgary Metropolitan Region (CMR), ist eine der sechs Regionen in der kanadischen Provinz Alberta. Mehr als ein Drittel der Bevölkerung der Provinz leben in diesem Bereich (rund 1,46 Millionen von 4,07 Millionen).

Die Region umfasst die Stadt Calgary sowie die Städte (englisch City) Airdrie und Chestermere, die Kleinstädte (englisch Town) Black Diamond, Cochrane, Crossfield, High River, Irricana, Okotoks, Strathmore und Turner Valley, die Dörfer (englisch Village) Beiseker und Longview, die Bezirke (englisch Municipal district) Foothills No. 31 und Rocky View County, sowie die Indianerreservate Tsuu T'ina 145 and Eden Valley 216.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alberta’s Rockies Zentral-Alberta
Alberta’s Rockies Nachbargemeinden Süd-Alberta
Süd-Alberta

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Straßen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben dem Alberta Highway 1 (Trans-Canada Highway) und dem Highway 2 (Queen Elizabeth II Highway) führen die folgenden Straßen durch die Region:

Nr. Name
1A -
2A -
8 Glenmore Trail
201 Stoney Trail

Flughäfen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]