Callanetics

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Callanetics ist ein von Callan Pinckney in den 1980er Jahren entworfenes Gymnastik-Programm, das vor allem die Tiefenmuskulatur stärken soll. Durch sanfte, wiederholte Bewegungen sollen die Muskeln gestärkt und der gesamte Körper gestrafft werden, ohne Muskelpakete aufzubauen oder die Wirbelsäule zu belasten. Pinckney beabsichtigt mit den Übungen ein effektives Muskeltraining mit entspannenden Bewegungen und Übungen.

Diese Bewegungsform stellt eine Mischung aus Ballett, Gymnastik und Yoga dar. Sie zielt auf Muskelaufbau und Erhöhung der Dehnungsfähigkeit.

Callan Pinckney (eigentlich: Barbara Biffinger Pfeiffer Pinckney, * 26. September 1939 in Savannah (Georgia), USA; † 1. März 2012 ebenda), Nachfahrin berühmter US-amerikanischer Politiker, erlangte ungeahnte Bekanntheit mit den Callanetics-Übungen. Ihre 9 Bücher wurden internationale Bestseller, ebenso die Übungsvideos, von denen über 6 Millionen Exemplare verkauft wurden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]