Cape Breton Regional Municipality

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cape Breton Regional Municipality
Cape Breton Regional Municipality Lage der Region in Nova Scotia
Basisdaten
Staat Kanada
Provinz Nova Scotia
Verwaltungssitz Sydney
Koordinaten: 46° 0′ N, 60° 15′ WKoordinaten: 46° 0′ N, 60° 15′ W
Einwohner 102.250 (Stand: 2011)
Fläche 2.433,35 km²
Bevölkerungsdichte 42 Einw./km²
Zeitzone: Atlantic Standard Time (UTC−4)
Atlantic Daylight Time (UTC−3, Sommerzeit)
Webpräsenz www.cbrm.ns.ca

Cape Breton Regional Municipality (CBRM) ist ein Zusammenschluss mehrerer Städte der Provinz Nova Scotia in Kanada zu einer Verwaltungseinheit und schließt einen Teil der Kap-Breton-Insel ein.

Die Verwaltungseinheit, die derzeit etwa 97.000 Einwohner besitzt,[1] wurde am 1. August 1995 im Cape Breton Regional Municipality Act beschlossen und ist nun nach der Halifax Regional Municipality die zweitgrößte der Provinz. Im Jahr 2006 gab es 4.670[2] (d.h. ca. 4.6 %) den Nordamerikanischen Indianern zugehörige Einwohner.

Ehemalige Städte und Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistics Canada. 2012. Cape Breton, Nova Scotia (Code 1217030) and Prince Edward Island (Code 11) (table).. www12.statcan.ca. Abgerufen am 1. April 2012.
  2. Nova Scotia Department of Finance: 2006 Census of Canada – Nova Scotia Perspective: Release # 5, Aboriginal Peoples, January, 2008

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cape Breton Regional Municipality – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien