Car Nicobar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Car Nicobar
NASA Satellitenbild Geocover 2000
NASA Satellitenbild Geocover 2000
Gewässer Indischer Ozean
Inselgruppe Nikobaren
Geographische Lage 9° 10′ N, 92° 46′ OKoordinaten: 9° 10′ N, 92° 46′ O
Car Nicobar (Andamanen und Nikobaren)
Car Nicobar
Länge 15,9 km
Breite 13,1 km
Fläche 126,91 km²
Höchste Erhebung 60 m
Einwohner 29.145 (2001)
230 Einw./km²
Hauptort Ha-nyôch (Mus)
Das Dorf Sawi im Nordwesten der Insel (1895)
Das Dorf Sawi im Nordwesten der Insel (1895)

Car Nicobar (nicobarisch: Pu[1]) gehört zu der indischen Inselgruppe der Nikobaren im Golf von Bengalen, im Osten liegt die Andamanensee. Politisch gehört die Insel zum indischen Unionsterritorium Andamanen und Nikobaren.

Die kleine Insel hat eine Fläche von 126,9 Quadratkilometern[2] und eine Bevölkerung von 29.145. Sie erreicht eine Höhe von rund 60 Metern im Südwesten.[3] Die größten Orte sind Perka (2527), Malacca (1637), Mus (1553), Tamaloo (1515), Sawai (1247), Arong (1194) und Big Lapati/Jayanti (1098).[4][5] Mus (Ha-nyôch) ist Hauptort der Insel und Sitz des Assistant Commissioner.[6]

In jedem Dorf wird aus den Ältesten der Tuhet – ein Rat – gewählt, die den Alltag organisieren. Die Vertretung des Distrikts Nicobar auf der Insel ist der Car Nicobar Tehsil. Zum Tehsil (etwa Gemeinde) gehört auch die 32 Kilometer südlich gelegene unbewohnte Insel Batti Malv.[7]

Car Nicobar ist die nördlichste der Nikobaren, danach kommt Batti Malv. Die nächste Insel weiter südlich, Chowra, gehört bereits zum Tehsil Nancowry.

Car Nicobar liegt 750 km vom Epizentrum des Seebebens vom 26. Dezember 2004 entfernt und wurde von dem folgenden Tsunami – mit bis zu 9 m hohen Wellen – schwer getroffen.

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Car Nicobar
Klimadiagramm
JFMAMJJASOND
 
 
99
 
31
25
 
 
30
 
31
25
 
 
53
 
31
26
 
 
89
 
32
26
 
 
317
 
32
26
 
 
315
 
31
26
 
 
236
 
31
25
 
 
259
 
30
25
 
 
328
 
30
25
 
 
295
 
31
25
 
 
290
 
31
25
 
 
198
 
31
25
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: [1], [2]
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Car Nicobar
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 30,5 30,9 31,4 32,3 31,6 31,0 30,7 30,2 30,0 30,7 30,8 30,6 Ø 30,9
Min. Temperatur (°C) 25,3 24,5 25,5 25,9 26,1 25,9 25,1 25,0 25,0 25,2 25,4 25,4 Ø 25,4
Niederschlag (mm) 99 30 53 89 317 315 236 259 328 295 290 198 Σ 2.509
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
30,5
25,3
30,9
24,5
31,4
25,5
32,3
25,9
31,6
26,1
31,0
25,9
30,7
25,1
30,2
25,0
30,0
25,0
30,7
25,2
30,8
25,4
30,6
25,4
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
99
30
53
89
317
315
236
259
328
295
290
198
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Quelle: [3], [4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Seite der Polizei mit den Inselnamen (Memento des Originals vom 27. März 2010 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/police.and.nic.in (engl.)
  2. Island-wise Statistical Outline – 2008. CAR NICOBAR ISLAND@1@2Vorlage:Toter Link/www.and.nic.in (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (PDF; englisch)
  3. Bay of Bengal Pilot – Bay of Bengal and the Coasts of India and Siam, Including the Nicobar and Andaman Islands, S. 284: 200 feet
  4. Census 2011
  5. Archivlink (Memento des Originals vom 25. Mai 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/police.and.nic.in
  6. National Geospatial-Intelligence Agency: PUB. 173, Sailing Directions (Enroute): India and the Bay of Bengal, Bethesda, Maryland, Ninth Edition (PDF; 4,0 MB), S. 255
  7. Andaman and Nicobar Islands, Administrative Divisions 2011