Cascade Pass

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cascade Pass
Wanderweg zum Cascade Pass

Wanderweg zum Cascade Pass

Himmelsrichtung West Ost
Passhöhe 1643 m
County Skagit County Chelan County
Wasserscheide Cascade RiverSkagit RiverPuget Sound Lake ChelanChelan RiverColumbia River
Talorte Marblemount Stehekin
Ausbau Wanderwege
Gebirge Kaskadenkette
Karte
Cascade Pass (Washington)
Cascade Pass
x x
Koordinaten 48° 28′ 3″ N, 121° 3′ 33″ W48.467602777778-121.059041666671643Koordinaten: 48° 28′ 3″ N, 121° 3′ 33″ W

k

Der Cascade Pass (auch bekannt als Skagit Pass[1][2]) ist ein 1643 m hoher Pass, welcher bei Marblemount (Washington) über die nördliche Kaskadenkette führt.

Er bietet die schnellste Verbindung zwischen dem Cascade River und dem Lake Chelan, liegt jetzt im North Cascades National Park und wird nur von Wanderwegen überquert. Er ist von Westen, von der Cascade River Road, über einen ca. 5,6 km langen Wanderweg zu erreichen. Der Pfad führt im Osten weiter nach Stehekin (Washington).

Der höchste Punkt des Weges befindet sich an der Baumgrenze und ermöglicht eine weite Rundumsicht. Er ist zudem ein Treff- und Startpunkt für Bergsteiger. Richtung Norden führt ein sanfter Grat auf den Gipfel des Sahale Mountain, sowie zu den Wiesen des Boston Basin und den Gipfeln dahinter. Richtung Süden führt ein anderer Grat zu Mixup Peak, Magic Mountain und zu Cache Col und macht damit den Cascade Pass zum Einstieg in die Ptarmigan Traverse, die bis zum Dome Peak führt.[3]

Der Pass war ursprünglich eine Handelsroute der Indianer zwischen der Küste und dem Landesinneren. Zu den ersten weißen Männern, welche den Cascade Pass erkundet und kartographiert haben, gehört der New Yorker Reporter Frank Wilkeson. Der Entdecker Alexander Ross hat die Kaskadenkette wahrscheinlich schon 1814 mithilfe des Cascade Pass überquert. Seine Schriftstücke sind jedoch zu ungenau, um die Route genau bestimmen zu können.[4]

Literatur[Bearbeiten]

  • Fred Beckey: Cascade Alpine Guide: Stevens Pass to Rainy Pass. S. 332–333.
  • Ira Spring, Harvey Manning: 101 Hikes in the North Cascades. The Mountaineers, Seattle 1979, ISBN 0-916890-82-1, S. 80–81.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. H. K. Hines: An Illustrated History of the State of Washington. The Lewis Publishing, Chicago, Illinois 1893, S. 284–286.
  2. North Cascades Highway Dedication Issue (PDF; 3,8 MB), Washington Highways (Washington State Department of Transportation), September 1972, S. 4. (gesehen am 21. März 2013)
  3. Lowell Skoog: The Ptarmigan Traverse - Then and Now.
  4. Fred Beckey: Cascade Alpine Guide: Climbing and High Routes: Stevens Pass to Rainy Pass. 3. Auflage. The Mountaineers, Seattle 2003, ISBN 0-89886-423-2, S. 221, 360.