Casinotheater Winterthur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Casino Winterthur)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Casinotheater Winterthur
Logo des Casinotheaters

Das Casinotheater Winterthur ist ein Theater in der Altstadt Winterthurs im Kanton Zürich in der Schweiz. Es wurde 2002 gegründet und wird von Künstlern getragen. Es dient vorwiegend der Kleinkunst mit Comedy, Kabarett, Satire, Poetry Slam und Improtheater und erlangte rasch nationale Bekanntheit. Neben bewährten Künstlern werden stetig junge und noch unbekannte Künstler entdeckt und gefördert. Das Casinotheater kann auch für private Anlässe gemietet werden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Geschichte des Gebäudes geht auf den März 1850 zurück, als die Planung der Casinogesellschaft Winterthur für ein Kulturhaus in Winterthur begann. 12 Jahre später, im Dezember 1862, wurde der erste Wirtsbetrieb eröffnet und im folgenden Jahr wurde das Haus eröffnet. Das Gebäude wurde für Theater- und Ballettvorführungen benutzt, auch das Musikkollegium Winterthur nutzte die Räumlichkeiten.

12 Jahre nach der Eröffnung wurde die Casinogesellschaft liquidiert. Das Theater wurde von der Stadt übernommen, die sich verpflichtete, das Theater im bisherigen Sinn weiterzuführen. 1934 wurde das Casinotheater durch einen Brand stark beschädigt und erst 1936 wieder eröffnet. Mit der Neueröffnung zog auch das Stadttheater Winterthur in die Liegenschaft, das dort bis 1969 vorwiegend Gastspiele des Zürcher Schauspielhaus aufgeführt hatte und 1979 ins Theater am Stadtgarten zog. Von 1971 bis 1980 diente das Casinotheater dem Theater Kanton Zürich als Übungsstätte.

Nach dem Wegzug der beiden Theater wurde das Gebäude wenig genutzt. Die Stadt überlegte sich verschiedene Sanierungs- und Zukunftspläne, umgesetzt wurde keiner. 1996 wurde das Gebäude unter Denkmalschutz gestellt und zum Verkauf ausgeschrieben. 1999 schlossen sich bekannte Schweizer Künstler der Comedyszene wie Mike Müller, Patrick Frey und Viktor Giacobbo zu einer Initiativgruppe zusammen, die das Casinotheater zu einem nationalen Zentrum der Comedy- und Kabarettszene machen wollte. Am 21. März 2000 wurde der Verkauf vom Souverän mit 73,3 % Ja-Stimmen genehmigt. Das Haus wurde von einer dafür gegründeten Aktiengesellschaft renoviert und wird von dieser seither an eine Betriebs-AG weitervermietet. 2002 wurde das Casinotheater in seiner heutigen Form eröffnet.

Räumlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Saal des Theaters bietet Platz für 354 Personen. Ein Festsaal bietet je nach Bestuhlung bis zu 450 Personen Platz. Daneben gibt es zwei Bankettzimmer, ein Sitzungszimmer, einen Tanzsaal sowie ein Restaurant mit Garten in Richtung Altstadtzone.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Casinotheater Winterthur – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 47° 29′ 59,1″ N, 8° 43′ 35,8″ O; CH1903: 697042 / 261796