Changdao

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kreis Changdao (chinesisch 长岛县, Pinyin Chángdǎo Xiàn) ist ein Kreis in der ostchinesischen Provinz Shandong, der zum Verwaltungsgebiet der bezirksfreien Stadt Yantai gehört.

Der Kreis umfasst die Miaodao-Inseln zwischen dem Gelben Meer und dem Bohai-Meer. Er hat eine Fläche von 56 km² und zählt ca. 50.000 Einwohner (2001). Sein Hauptort ist die Großgemeinde Nanchangshan (南长山镇) auf der gleichnamigen Insel.

Die spätpaläolithische Beizhuang-Stätte (北庄遗址, Beizhuang yizhi, englisch Beizhuang Site) steht seit 1996 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (4-10).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 37° 55′ N, 120° 42′ O