Charles Duclerc

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Charles Duclerc

Charles Théodore Eugène Duclerc (* 9. November 1813 in Bagnères-de-Biggore; † 21. Juli 1888 in Paris) war ein französischer Journalist und Staatsmann.

Er engagierte sich zu ersten Mal 1848 zur Zeit der Zweiten Republik in der Politik und amtierte kurzzeitig als französischer Finanzminister. 1851 zog er sich aus dem politischen Leben zurück. Seine zweite politische Karriere begann 1871, als er mit Beginn der Dritten Republik in die Nationalversammlung gewählt wurde. Seit 1875 nahm er zudem einen Sitz im wieder geschaffenen Senat ein. Ab August 1882 war er für ein halbes Jahr Minister des Auswärtigen und Ministerpräsident.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Charles Duclerc – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
VorgängerAmtNachfolger
Louis-Antoine Garnier-PagèsFinanzminister von Frankreich
11. Mai 184828. Juni 1848
Michel Gouchaux
Charles de FreycinetPremierminister und Außenminister von Frankreich
7. August 188229. Januar 1883
Armand Fallières