Chivay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chivay
Koordinaten: 15° 31′ S, 71° 41′ W
Karte: Peru
marker
Chivay
Chivay auf der Karte von Peru
Basisdaten
Staat Peru
Region Arequipa
Provinz Caylloma
Einwohner 5000 
Detaildaten
Höhe 3635 m
Zeitzone UTC−5
Stadtvorsitz Jorge Modesto Cueva Tejada
Kirche in Chivay
Kirche in Chivay

Chivay ist eine Stadt im Colca-Tal, Hauptstadt der Provinz Caylloma in der Region Arequipa im Süden Perus. Die Stadt liegt auf einer Höhe von 3635 m am Oberlauf des Río Colca, der flussabwärts einen Canyon bildet, der sich mehr als 1000 Meter tief eingegraben hat. Chivay hat einen zentralen öffentlichen Platz und einen lebhaften Markt. Zehn Kilometer östlich von Chivay und 1500 Meter höher liegen die Obsidian Felder von Chivay, aus dessen Obsidian zum Beispiel mehr als 90 Prozent der Statuen um den Titicacasee herum gefertigt sind.

Drei Kilometer flussabwärts von Chivay befinden sich in der Schlucht des Río Colca gut erschlossene Thermalquellen, und am Nordrand der Stadt überquert eine steinerne "Inkabrücke" den Fluss. Die Stadt ist eine beliebte Zwischenstation für Touristen, die von hier aus "Cruz de Condor" besuchen, wo man den Flug des Condors beobachten kann, der sich getragen von thermischen Aufwinden kilometerweit flussabwärts tragen lässt. Und fünfzehn Kilometer nordwestlich von Chivay erhebt sich auf 5597 m Höhe das Massiv des Nevado Mismi, an dessen Nordwestflanke die Quelle des Amazonas zu finden ist.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]