Christian Friedrich Hempel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Christian Friedrich Hempel († 19. September 1757) war ein Jurist, Biograf und Herausgeber.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hempel war ein aus Colditz stammender Doktor der Rechte, der als privater Publizist, Biograph und Herausgeber diverser Schriften in Halle wirkte.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Nicolai Hieronymi Gundlings Umständliches Leben, [1736]
  • Merckwürdiges Leben und trauriger Fall des ... russischen Staats-Ministers, Andreä Grafens von Ostermann, 1742
  • Leben des Grafen von Ostermanns, 1742
  • Merckwürdiges Leben des unter dem Namen eines Grafens von Biron ..., 1742
  • Leben des Grafen Burch. Christoph von Münnich, 1743
  • Königlich Preußisches Allgemeines Processual-Lexicon, 1749–1750
  • Erleichterte Hoch-Teutsche Sprach-Lehre, 1754
  • Allgemeines Europäisches Staats-Rechts-Lexicon, 1751–1755
  • Allgemeines Lexicon Iuridico-Consultatorium, 1751–1756

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]