Christoph Peschek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Christoph Peschek 2016

Christoph Peschek (* 30. Oktober 1983 in Wien) ist ein österreichischer Fußballfunktionär, ehemaliger Politiker (SPÖ) sowie ehemaliger Abgeordneter zum Wiener Landtag und Mitglied des Wiener Gemeinderats.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peschek besuchte die AHS Polgarstraße und absolvierte anschließend die ÖGB-Ausbildung in Arbeits- und Sozialrecht. Ab 2001 war er Jugendsekretär der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) für Wien[1].

Peschek war bereits in seiner Schulzeit politisch aktiv, war Schulsprecher der AHS Polgarstraße und von 2000 bis 2001 Mitglied der AHS-LandesschülerInnenvertretung in Wien. Seit 2007 ist er Jugendvorsitzender der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) – Wien. Von 2009 bis 2010 war Peschek Bezirksrat und Jugendbeauftragter für den 22. Wiener Gemeindebezirk. Bei der Wiener Gemeinderatswahl 2010 wurde er in den Landtag und Gemeinderat gewählt und fungiert seither als Lehrlingssprecher der Wiener SPÖ.

Ab 18. November 2013 war Peschek Vizepräsident des SK Rapid Wien. [2][3]

Im November 2014 legte er seine politischen Funktionen sowie sein Amt als ehrenamtlicher Vizepräsident von Rapid zurück, um ab 1. Februar 2015 hauptberuflich als Geschäftsführer Wirtschaft des SK Rapid tätig zu sein.[4][5][6][7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Christoph Peschek – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Archivlink (Memento des Originals vom 21. September 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.christophpeschek.at
  2. Archivlink (Memento des Originals vom 15. Februar 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.christophpeschek.at
  3. Archivlink (Memento des Originals vom 5. Dezember 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.skrapid.at
  4. Kurier - Christoph Peschek wird Rapid-Manager. Artikel vom 25. November 2014, abgerufen am 26. November 2014.
  5. derStandard.at - SP verliert Zugpferd im Kampf um Jungwähler. Artikel vom 26. November 2014, abgerufen am 26. November 2014.
  6. derStandard.at - Peschek wird Rapid-Geschäftsführer. Artikel vom 27. November 2014, abgerufen am 27. November 2014.
  7. SK Rapid Wien - Personalentscheidungen beim SK Rapid (Memento des Originals vom 27. November 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.skrapid.at. Artikel vom 27. November 2014, abgerufen am 27. November 2014.