Chutsuri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Chutsuri bzw. Khutsuri oder Chuzuri (georgisch ხუცური, „Kirchenschrift“) ist ein altes georgisches Schriftsystem. Es kombiniert die Alphabete Assomtawruli (Mrglowani) für die Großbuchstaben und Nuschuri bzw. Nuskhuri für die Kleinbuchstaben. Es wurde ab dem 9. Jahrhundert hauptsächlich für religiöse Texte verwendet und war bis ins 11. Jahrhundert in Gebrauch, wo es durch die Mchedruli-Schrift ersetzt wurde. Die Verwendung im religiösen Bereich währte bis ins 18. Jahrhundert.

Erst in jüngster Zeit wird in Georgien wieder religiöse Literatur in Chutsuri gedruckt.

Georgisches Alphabet
Numerischer Wert Assomtawruli Nuschuri Mchedruli Name IPA-Transkription
1 ɑn ɑ
2 bɑn b
3 gɑn g
4 dɔn d
5 ɛn ɛ
6 vin v
7 zɛn z
8 ɛj ɛj
9 tɑn t
10 in i
20 kʼɑn
30 lɑs l
40 mɑn m
50 nɑr n
60 j
70 ɔn ɔ
80 pʼɑr
90 ʒɑn ʒ
100 rɑɛ r
200 sɑn s
300 tʼɑr
400 wiɛ wi
un u
500 pɑr p
600 kɑn k
700 ʁɑn ʁ
800 qʼɑr
900 ʃin ʃ
1000 t͡ʃin t͡ʃ
2000 t͡sɑn t͡s
3000 d͡zil d͡z
4000 t͡sʼil t͡sʼ
5000 t͡ʃʼɑr t͡ʃʼ
6000 xɑn x
7000 qɑr q
8000 d͡ʒɑn d͡ʒ
9000 hɑɛ h
10000 hoɛ hoe

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Psalmunni (ႴႱႠႪႫႳႬႬႨ). Tiflis, 2002
  • Loc'vani (ႪႭႽႥႠႬႨ). Tiflis, 2003
  • Axali aġt'k'umay (ႠႾႠႪႨ ႠႶႧႵႳႫႠჂ). Tiflis, 2006