Cinecittà-Brücke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Koordinaten: 49° 27′ 9″ N, 11° 4′ 59″ O

Cinecittà-Brücke
Cinecittà-Brücke
Überführt Fußgänger, Radfahrer
Unterführt Pegnitz
Ort Nürnberg
Konstruktion Schrägseilbrücke
Eröffnung 1996
Lage
Cinecittà-Brücke (Bayern)
Cinecittà-Brücke

Die Cinecittà-Brücke ist ein 1996 erbautes und 2016 umfassend restauriertes Brückenbauwerk in Nürnberg. Sie überquert die Pegnitz und verbindet die Insel Schütt mit der Lorenzer Stadtseite in der Höhe des Kinokomplexes Cinecittà. An dessen Stelle befand sich der Katharinensteg, damals auch genannt Schleifersteg, nicht zu verwechseln mit dem Schleifersteg an der Trödelmarktinsel.[1] 2015 war wegen Gefährdung der Geländersicherheit die Entfernung einer großen Menge sogenannter Liebesschlösser von der Brücke nötig geworden.[2] Diese Verbindung der damaligen Großen Insel Schütt mit dem Lorenzer Pegnitzufer wurde 1595 durch das Frühjahrshochwasser zerstört, danach aber wieder aufgebaut.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cinecittà-Steg wird einen Monat lang gesperrt. nordbayern.de, 7. Juli 2016, abgerufen am 19. Mai 2017.
  2. Dr. Siegfried Zelnhefer, Presse- und Informationsamt der Stadt Nürnberg: Pressemitteilung Nr. 435 vom 28. April 2015: Entfernung der Schlösser an der Brücke am Cinecittà