Circuit de Pau-Ville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Circuit de Pau)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Streckenverlauf
Formel 3 auf dem Circuit de Pau (2005)

Der Circuit de Pau-Ville ist eine temporäre 2760 Meter lange Rennstrecke in der Innenstadt von Pau in Südwest-Frankreich, auf der der Grand Prix de Pau ausgetragen wird. Die Unterscheidung „Ville“ (Stadt) wurde hinzugefügt seit in gut 20 km Entfernung von der Stadt die permanente Test- und Rennstrecke Circuit Pau-Arnos existiert.

Der Stadtkurs wurde erstmals im Jahr 1933 eingerichtet und wird im Uhrzeigersinn befahren. Bis 1963 wurden in Pau elf Formel-1-Rennen ausgetragen, die jedoch nicht zur Weltmeisterschaft zählten. Danach fanden bis 1998 Rennen der Formel 2 und der Formel-3000-Europameisterschaft statt. Seit 1999 werden internationale Läufe der Formel 3 ausgetragen. Von 2007 bis 2009 war die Tourenwagen-Weltmeisterschaft zu Gast.

Der Circuit de Pau gilt als ältester in seiner ursprünglichen Form genutzter Stadtkurs der Welt.[1]

Rundenrekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klasse Zeit Fahrer Fahrzeug Jahr
Formel 3000 1 min 08 s 60 ItalienItalien Andrea Montermini Reynard 92D Judd 1992
Formel 3 1 min 10 s 072 FrankreichFrankreich Esteban Ocon Dallara F312 Mercedes/HWA AG 2014
Tourenwagen 1 min 21 s 930 SchweizSchweiz Alain Menu Chevrolet Lacetti 2007

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Circuit de Pau-Ville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Müller freut sich auf Tourenwagen-Gastspiel in Pau. focus.de, 3. Juni 2007, abgerufen am 3. Februar 2012.

Koordinaten: 43° 17′ 33″ N, 0° 21′ 47″ W