Cisk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt ein maltesisches Bier. Zum Ort Ćisk bei Hoyerswerda siehe Zeißig (Hoyerswerda).

Cisk ist ein Markenname eines Lagerbieres, welches von Simonds Farsons Cisk gebraut wird. Seit dem Jahr 1928 wird es hergestellt. Im Jahr 1995 erreichte es eine Topplatzierung bei den Australian Beer Awards. Der Alkoholgehalt beträgt 4,2 %. Es ist das bekannteste Bier in Malta.

Sorten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cisk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein kühles Cisk Lager am Strand von Malta
  • Cisk Lager Beer
  • Cisk Export Premium Lager Beer

Andere Marken von Simonds Farsons Cisk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Blue Label Ale, ein dunkel braunes Bier, ähnlich im Geschmack mit Altbier
  • Hopleaf, ein cremiges seidiges Bier
  • Farsons Traditional Shandy, Bier mit Limonade
  • Lacto Milk Stout, ein schwarzes Starkbier

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Giuseppe Scicluna gründete 1840 die erste private Bank in Malta. Irgendwann wandelte sich das Wort cheques zu cisk und Giuseppe Scicluna wurde bald bekannt als Ic-Cisk (The Cisk (deutsch: Der Cisk)). Im Jahre 1928 übernahm seine Bank die Geschäfte eines Kunden, der die Lizenzen für Pilsner Bier und Bier des Münchner Typs besaß. So wurde 1928 Maltas erstes Lagerbier, das Cisk Pilsner gebraut. Im Jahre 1948 kam es zur Gründung der Simonds Farsons Cisk plc, bei der sich diese Brauerei mit der Farsons Brauerei und dem Importeur H & G Simons zusammenschloss.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cisk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien