ClanBase

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ClanBase (CB) war eine Liga für die E-Sport-Szene um Mannschaftsspiele (Clanwars) oder Pokalspiele zwischen Clans oder Nationalmannschaften zu bestreiten. Die CB wurde im Oktober 1998 als niederländische Quake-II-Rangliste (Ladder) gegründet. Die Liga fand schnell Anklang im Internet und wuchs mit 1,8 Millionen Spielern und 180.000 teilnehmenden Clans in über 50 verschiedenen Spielen zu einer der beliebtesten Ligen der Welt.

Seit 2002 musste die CB mit einem Rückgang der aktiven Nutzer kämpfen. 2004 übernahm die Global Gaming League (GGL) die ClanBase. Seit dem 1. Dezember 2013 ist die Website der ClanBase nicht mehr erreichbar. Mittlerweile wurde in einer offiziellen Stellungnahme der freiwilligen ClanBase-Mitarbeiter das Ende der Liga aufgrund finanzieller Schwierigkeiten verkündet. Eine Äußerung des Besitzers der ClanBase – die GGL bzw. Professional Interactive Entertainment, Inc. – erfolgte bislang nicht.

Struktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Clanbase gliedert sich in zwei Hauptkomponenten:

  • Pokale (Cups):
    • EuroCup (Europäische Topclans treten gegeneinander an)
    • NationsCup (Nationalmannschaften treten gegeneinander an)
    • OpenCup (Jeder kann teilnehmen)
  • Ranglisten (Ladders): Die Ranglisten basieren auf dem Elo-System, wobei von dem Ersten der jeweiligen Ladder angenommen wird, dass er unendlich viele Punkte besitzt. Allerdings kann der Erstplatzierte von den Plätzen 2–5 herausgefordert werden und ist verpflichtet, diese Herausforderung anzunehmen. Falls der Erstplatzierte verliert, ist der Herausforderer führend in der Ladder.

Sowohl Cups als auch Ladders werden für verschiedene Onlinespiele ausgerichtet. Bei den Ladders gibt es innerhalb des jeweiligen Spiels neben einer europäischen Ladder auch nationale Ranglisten, die für einige Spiele nochmals nach der Anzahl der teilnehmenden Spieler weiter untergliedert sind.

Die Teilnahme an der Clanbase erfordert eine kostenlose Anmeldung. Für die Organisation der Spiele innerhalb der Ladders ist der jeweilige Clan selbst verantwortlich, das heißt, er sucht sich Gegner aus der Rangliste oder nimmt Herausforderungen (challenges) anderer Clans an. Es besteht nur die Verpflichtung, mindestens ein Punktspiel pro Monat zu absolvieren, ansonsten wird das Team in den Schlafmodus (hibernating) versetzt, womit es alle bislang erzielten Punkte verliert und aus der Rangliste entfernt wird.

NationsCup IX[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Clanbase NationsCup IX
Disziplin Sieger Zweiter Dritter
Battlefield 2 SchwedenSchweden Schweden DeutschlandDeutschland Deutschland
Call of Duty (S&D)
Call of Duty: United Offensive(S&D) NiederlandeNiederlande Niederlande FinnlandFinnland Finnland PolenPolen Polen
Call of Duty 2 (CTF) NiederlandeNiederlande Niederlande DeutschlandDeutschland Deutschland SpanienSpanien Spanien
Call of Duty 2 (S&D)
Call of Duty 2 (TDM)
Counter-Strike
Counter-Strike: Source
Day of Defeat:Source
Wolfenstein: Enemy Territory NiederlandeNiederlande Niederlande DeutschlandDeutschland Deutschland EstlandEstland Estland
FarCry Assault
FIFA 2006 PolenPolen Polen SpanienSpanien Spanien DeutschlandDeutschland Deutschland
Medal of Honor (Obj)
Medal of Honor (Obj Real.)
Medal of Honor:Spearhead (Obj Real.)
Pro Evolution Soccer 5 DeutschlandDeutschland Deutschland PortugalPortugal Portugal
Quake III Arena (CTF)
Quake III Arena (DM) SchwedenSchweden Schweden PolenPolen Polen FrankreichFrankreich Frankreich
Quake III Arena (UrT) PortugalPortugal Portugal Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten NiederlandeNiederlande Niederlande
Quake 4 (TDM) SchwedenSchweden Schweden DeutschlandDeutschland Deutschland Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Soldier of Fortune 2 (CTF) DeutschlandDeutschland Deutschland PolenPolen Polen NiederlandeNiederlande Niederlande
Soldier of Fortune 2 (INF) DeutschlandDeutschland Deutschland FinnlandFinnland Finnland PolenPolen Polen
Tactical Ops DeutschlandDeutschland Deutschland NiederlandeNiederlande Niederlande SchwedenSchweden Schweden
Unreal Tournament (CTF) OsterreichÖsterreich Österreich DeutschlandDeutschland Deutschland KroatienKroatien Kroatien
Unreal Tournament (DM)
Unreal Tournament (iCTF) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich SchwedenSchweden Schweden NiederlandeNiederlande Niederlande
Unreal Tournament (iTDM) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich NiederlandeNiederlande Niederlande PortugalPortugal Portugal
UT 2004 (Onslaught) DeutschlandDeutschland Deutschland FinnlandFinnland Finnland RusslandRussland Russland
UT 2004 (TAM)
Warcraft III: Reign of Chaos

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]