Clint Murchison

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Clinton Williams Murchison, Jr. (* 12. September 1923 in Dallas, Texas; † 30. März 1987, ebenda) war der Gründer und erster Besitzer des US-amerikanischen NFL-Teams Dallas Cowboys.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Clinton Williams Murchison, Jr. wurde am 12. September 1923 in Dallas, Texas als Sohn von Clinton Williams Murchison und Anne Morris geboren.[2] Bei der Gründung der Cowboys war Murchison 36 Jahre alt. Seinen Reichtum verdankte er dem Glück seiner Familie im texanischen Ölgeschäft. Viel Kritik erntete Murchison wegen seiner extrem konservativen antikommunistischen Haltung.

Im Zuge des einbrechenden Erdölpreises verkaufte er die Dallas Cowboys 1984 an H.R. Bright, einen reichen Bankier aus Dallas.

Clint Murchison starb am 30. März 1987 an einer schweren Lungenentzündung.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Peter H. Frank: C.W. Murchison Jr. dies in Texas at 63. In: New York Times, 1. April 1987. Abgerufen am Mai 12, 2016 (englisch). 
  2. http://www.brazoriaroots.com/p1979.htm (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dallas Cowboys