Comödie Fürth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Comödie Fürth
Die Komödie Fürth aus südöstlicher Richtung von der Schwabacher Straße her gesehen
Lage
Adresse: Comödien-Platz 1, (ehemals Theresienstraße 1)[1]
Stadt: Fürth
Koordinaten: 49° 28′ 16″ N, 10° 59′ 14″ OKoordinaten: 49° 28′ 16″ N, 10° 59′ 14″ O
Architektur und Geschichte
Bauzeit: 1904–1906
Zuschauer: 380 (im Großen Saal) Plätze
Architekt: Otto Holzer
Benannt nach: Heinrich Berolzheimer (Das Berolzheimerianum wurde als Volksbildungsheim und Volksbibliothek erbaut)
Internetpräsenz:
Website: www.comoedie.de

Die Comödie Fürth ist ein Gastspieltheater in Fürth.

Die Aufführungen finden im Berolzheimerianum, einem 1904–1906 auf Grund einer Stiftung von Heinrich Berolzheimer als Volksbildungsstätte erbauten Jugendstilbau in der Theresienstraße nahe dem Hauptbahnhof statt. Das Berolzheimerianum steht unter Denkmalschutz und wurde 1998 von den vier Betreibern Volker Heißmann, Martin Rassau, Marcel Gasde und Michael Urban komplett renoviert.

Die Comödie Fürth unterhält unter anderem eine Partnerschaft mit dem Hamburger Ohnsorgtheater. In der Comödie treten an rund 300 Tagen im Jahr neben den Hausherren Heißmann und Rassau auch namhafte Comedians, Kabarettisten sowie bekannte Stars deutscher Boulevardtheater auf.[2] Außerdem war die Comödie Schauplatz zahlreicher offizieller Veranstaltungen der Stadt, unter anderem der Aufstiegsfeier der SpVgg Greuther Fürth in die Fußball-Bundesliga.[3]

Das Theater selbst bietet 380 Plätze im Großen Saal im Obergeschoss sowie 80 Plätze im kleineren „Lachsalon“ im Erdgeschoss. Darüber hinaus verfügt es über ein eigenes Restaurant („Grüner Brauhaus“, benannt nach dem 2011 wiederaufgelebten Bieres durch die Firma Tucher Bräu Traditionsbrauerei),[4] eine Bar sowie einen Sommergarten.

Die Comödie Fürth fungiert auch als Veranstalter des örtlichen Fürth-Festivals auf der Fürther Freiheit, einer kostenlosen Open-Air-Veranstaltung mit mehreren zehntausend Besuchern sowie des alle zwei Jahre stattfindenden Sommernachtsballes im Fürther Stadtpark mit regelmäßig rund 7000 Gästen.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Verzeichnis über die Benennung von Straßen im Stadtgebiet Fürth vom 07.03.2017 (Verzeichnis Nr. 135)
  2. Stadt Fürth/Berolzheimerianum (Memento des Originals vom 9. März 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fuerth.de, Homepage der Stadt Fürth, Abgerufen am 17. April 2013
  3. Blickpunkt Sport aus Fürth (Memento vom 22. April 2012 im Internet Archive), Homepage des Bayerischen Rundfunks, abgerufen am 17. April 2013
  4. Profil Grüner Bier Firmenhomepage, Abgerufen am 17. April 2013
  5. Sommernachtsball nur noch alle zwei Jahre, Bericht in den Fürther Nachrichten, abgerufen am 17. April 2013

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Comödie Fürth – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien