Commanding General of the United States Army

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Commanding General of the United States Army war vor der Einrichtung des Dienstpostens des Chief of Staff of the Army der Oberbefehlshaber des US-Heeres.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Kontinentalarmee gab es den Dienstposten Commander In Chief (deutsch: Oberbefehlshaber) und die Dienstpostenbezeichnung Continental Army General (deutsch: General des Kontinentalheeres), wobei diese mit George Washington in einer Person vereinigt waren. Nachdem Washington die Posten abgegeben hatte, wurde ein Senior Officer (deutsch: Dienstältester Offizier) ernannt.

Mit der Verabschiedung der Verfassung der Vereinigten Staaten erhielt der Präsident der Vereinigten Staaten den Oberbefehl über die Streitkräfte. Ab Juni 1783 hieß der Dienstposten Senior Officer of the United States Army. 1821 wurde der Name in Commanding General of the United States Army geändert.

1903 erfolgte die Einrichtung des Dienstpostens des Chief of Staff of the Army.

Commanding Generals of the United States Army[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Continental Army General und Commander In Chief[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Bild Beginn der Berufung Ende der Berufung
1. Continental Army General
George Washington
Portrait of George Washington-transparent.png 15. Juni 1775 23. Dezember 1783

Senior Officer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Bild Beginn der Berufung Ende der Berufung
1. Major General
Henry Knox
HENRY KNOX OIL.jpg 23. Dezember 1783 20. Juni 1784

Senior Officer of the United States Army[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Bild Beginn der Berufung Ende der Berufung
1. Brigadier general of artillery
John Doughty
John Doughty.jpg 20. Juni 1784 12. August 1784 [1]
2. Brevet Brigadier General
Josiah Harmar
Josiah Harmar by Raphaelle Peale.jpeg 12. August 1784 4. März 1791
3. Brigadier General
Arthur St. Clair
ArthurStClairOfficialPortrait.jpg 4. März 1791 5. März 1792
4. Major General
Anthony Wayne
Anthony Wayne.jpg 13. April 1792 15. Dezember 1796
5. Major General
James Wilkinson
James Wilkinson.jpg 15. Dezember 1796 13. Juli 1798
6. Lieutenant General
George Washington
Portrait of George Washington-transparent.png 13. Juli 1798 14. Dezember 1799
7. Major General
Alexander Hamilton
Alexander Hamilton portrait by John Trumbull 1806.jpg 14. Dezember 1799 15. Juni 1800
8. Major General
James Wilkinson
James Wilkinson.jpg 15. Juni 1800 27. Januar 1812
9. Major General
Henry Dearborn
Henry Dearborn.jpg 27. Januar 1812 15. Juni 1815
10. Major General
Jacob Brown
Jacob Jennings Brown.jpg 15. Juni 1815 Juni 1821

Commanding General of the United States Army[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Bild Beginn der Berufung Ende der Berufung
1. Major General
Jacob Brown
Jacob Jennings Brown.jpg Juni 1821 24. Februar 1828
2. Major General
Alexander Macomb
AlexanderMacomb.jpg 29. Mai 1828 25. Juni 1841
3. Lieutenant General
Winfield Scott
GenWScott-engraving.jpg 5. Juli 1841 1. November 1861
4. Major General
George Brinton McClellan
GeorgeMcClellan.jpeg 1. November 1861 11. März 1862 [2]
5. Major General
Henry Wager Halleck
Henry Wager Halleck - Brady-Handy.jpg 23. Juli 1862 9. März 1864
6. General of the Army
Ulysses Simpson Grant
US Grant.jpg 9. März 1864 4. März 1869
7. General of the Army
William Tecumseh Sherman
William-Tecumseh-Sherman.jpg 8. März 1869 1. November 1883
8. General of the Army
Philip Sheridan
Philip Sheridan.jpg 1. November 1883 5. August 1888
9. Lieutenant General
John Schofield
SchofieldOfficialPortrait.jpg 14. August 1888 29. September 1895
10. Lieutenant General
Nelson A. Miles
NelsonMiles.jpg 5. Oktober 1895 8. August 1903

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. In dieser Zeit waren alle Einheiten des Heeres bis auf 80 Mann aufgelöst
  2. Eicher, Civil War High Commands. Zwischen dem 11. März 1862 und dem 23. Juli 1862 wurde das Heer direkt vom Präsidenten Abraham Lincoln und dem Kriegsminister Edwin M. Stanton geführt. Am 17. März 1862 wurde ein inoffizielles Kriegskabinett eingerichtet. Es bestand aus dem Vorsitzenden Ethan A. Hitchcock, Lorenzo Thomas, Montgomery C. Meigs, Joseph G. Totten, James W. Ripley und Joseph P. Taylor.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]