Concavenator

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Concavenator
Concavenator im Vergleich zu einem 1,80 m großen Menschen

Concavenator im Vergleich zu einem 1,80 m großen Menschen

Zeitliches Auftreten
Unterkreide (Barremium)
130,7 bis 126,3 Mio. Jahre
Fundorte
Systematik
Echsenbeckensaurier (Saurischia)
Theropoda
Carnosauria
Allosauroidea
Carcharodontosauria
Concavenator
Wissenschaftlicher Name
Concavenator
Ortega, Escaso & Sanz, 2010
Art
  • Concavenator corcovatus

Concavenator („Jäger aus Cuenca“) ist eine Gattung theropoder Dinosaurier aus der Unterkreide von Europa. Die relativ gut erhaltenen Fossilien wurden in der Nähe der spanischen Stadt Cuenca von den Paläontologen Francisco Ortega, José Luis Sanz und Fernando Escaso entdeckt.

Der etwa sechs Meter lange, und wie alle Theropoden bipede (zweibeinige) Concavenator, wies einige unter den Dinosauriern einzigartige Merkmale auf. Auf dem Rücken trug er zwei „Höcker“, deren Funktion nicht eindeutig ist. Der vordere Höcker war etwa vier mal so hoch wie der hintere. Möglicherweise handelt es sich um Sexualdimorphismus: demnach hatten nur die Männchen diese auffälligen Gebilde, um damit bei der Balz Weibchen anzulocken. Auch andere Theropoden, wie etwa Spinosaurus, verfügten über große Dornfortsätzen an den Rückenwirbeln, die jedoch dort anders interpretiert werden. An der Elle, ein Unterarmknochen, sind mehrere Erhebungen, die als Ansatzstellen für haarähnliche Protofedern erklärt werden.

Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

C. corcovatus ist die einzige bekannte Art dieser Gattung. Der Fleischfresser wird als ein basaler (ursprünglicher) Carcharodontosaurier innerhalb der Allosauroidea gedeutet. Die systematische Stellung verdeutlicht folgendes Kladogramm:

Künstlerische Lebendrekonstruktion eines Concavenator
  Carcharodontosauridae  

 Eocarcharia


   

 Concavenator


   

 Acrocanthosaurus


   

 Shaochilong


   

 Tyrannotitan


   

 Carcharodontosaurus


   

 Giganotosaurus


   

 Mapusaurus








Vorlage:Klade/Wartung/Style

Fossilien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Francisco Ortega, Fernando Escaso, José L. Sanz: A bizarre, humped Carcharodontosauria (Theropoda) from the Lower Cretaceous of Spain. In: Nature. Bd. 467, Nr. 7312, 2010, S. 203–206, doi:10.1038/nature09181.