Coongan River

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Coongan River
Daten
Lage Western Australia (Australien)
Flusssystem De Grey River
Abfluss über De Grey River → Indischer Ozean
Quelle westlich von Nullagine
22° 5′ 27″ S, 119° 50′ 26″ O
Quellhöhe 480 m[1]
Mündung De Grey River südlich von GoldsworthyKoordinaten: 20° 30′ 35″ S, 119° 34′ 55″ O
20° 30′ 35″ S, 119° 34′ 55″ O
Mündungshöhe 46 m[1]
Höhenunterschied 434 m
Länge 278 km[1]
Einzugsgebiet 3740 km²[2]
Abfluss MQ
80 Mio. m³/Jahrdep1
Linke Nebenflüsse Triberton Creek, Withnell Creek, One Mile Creek
Rechte Nebenflüsse Budjan Creek, Boobina Creek, Emu Creek, Camel Creek, Talga River
Durchflossene Seen Mulyie Pool
Mittelstädte Marble Bar
Gemeinden Eginbah

Der Coongan River ist ein Fluss im Nordwesten des australischen Bundesstaates Western Australia. Er liegt in der Region Pilbara.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fluss entspringt nördlich der Chichester Range ca. 30 km westlich der Kleinstadt Nullagine und fließt zunächst in nördlicher Richtung, westlich vorbei an der Stadt Marble Bar, bis zur Siedlung Eginbah an der Rippon Hills Road. Dort wendet er seinen Lauf nach Nordwesten durch die Gorge Range und mündet südlich der Geisterstadt Goldsworthy in den Mulyie Pool und damit in den De Grey River.[3]

Der Coongan River führt nicht das ganze Jahr über Wasser. Die Stadt Marble Bar zweigt jährlich etwa 180.000 m³ Wasser aus dem Alluvium des Flusses ab. Die Wasserqualität des Flusses variiert je nach Wasserstand. Die Trübung des Flusswassers beträgt 587 NTU und der durchschnittliche Salzgehalt liegt bei 100 mg/l.

Nebenflüsse[1] mit Mündungshöhen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name des Flusses geht auf die Aborigines zurück und wurde erstmals 1878 von Alexander Forrest erwähnt. Die ursprünglichen Besitzer dieses Gebietes war der Aboriginesstamm der Njamal oder Nyamal.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Map of Coongan River, WA. Bonzle.com
  2. Surface Hydrology of the Pilbara Region (Summary). Department of Water. Government of Western Australia (2000)
  3. Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing Pty. Ltd. Archerfield QLD (2007). ISBN 978174193232-4. S. 87
  4. Australian Aboriginal Tribal Database. ausanthrop.net (2009)