Cornelis Huysmans

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Waldlandschaft von Cornelis Huysmans aus den 1690ern

Cornelis Huysmans (* vor 2. April 1648 in Antwerpen; † 1. Juni 1727 in Mechelen) war ein flämischer Maler.

Cornelis Huysmans war in seiner Heimatstadt Antwerpen Schüler des Landschaftsmalers Gaspard de Witte. Später wechselte er nach Brüssel in das Atelier von Jacques d’Arthois.

Danach lebte und wirkte Huysman bis 1702 in Mechelen und ließ sich dann bis 1716 wieder in seiner Heimatstadt nieder. Im Laufe des Jahres 1716 ging er wieder nach Mechelen und ließ sich dort als freischaffender Künstler nieder.

Er malte vorzugsweise heimische und italienische Waldlandschaften von kräftiger Farbe, die sich in den Galerien zu Paris, Brüssel, Dresden, Berlin, Schwerin und Wien befinden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Cornelis Huysmans – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien