Cressida Granger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Cressida Granger (* 17. Juli 1963) ist eine britische Unternehmerin. Sie ist Inhaberin und Geschäftsführerin der Beleuchtungsfirma Mathmos, die von dem Erfinder der Lavalampe, Edward Craven Walker, gegründet wurde.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cressida Granger hat die Firma Mathmos im Jahr 1989 übernommen und den Verkauf von Lavalampen innerhalb von zehn Jahren von fast 0 auf 18 Millionen Pfund gesteigert. Als eine von mehreren Geschäftsführern hat sie durch Steigerung von Umsatz und Marketing Aktivitäten zwei Queens Awards für Export und diverse andere Business Awards errungen.

Nachdem sie 1998 ihrem Partner David Mulley alle Firmenanteile abgekauft hatte, gründete sie das Mathmos Design Studio. Unter ihrer Führung gewann das Team in Zusammenarbeit mit externen Designern für ihre neuen Beleuchtungsprodukte diverse Preise.

Granger absolvierte ein Studium der Kunstgeschichte an der Universität Manchester (BA) und arbeitete als Händlerin für Design-Objekte aus den 1960er und frühen 1970er Jahren. Granger ist Geschäftsführerin der Made in Britain Kampagne. Diese Kampagne wirbt um eine Marke (Brand) für alle in Großbritannien hergestellte Produkte.

Kreative gewerbliche Aktivitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cressida Granger war zusammen mit James Dyson und Terrance Conran im Jahr 2003 Mitglied des Regierungsausschusses für Innovation. Sie war bei zahlreichen Design-Wettbewerben wie z. B. 100 % Light, D&AD Preisverleihung oder Design Nation Jurymitglied. Sie ist gelegentlich auch als Dozentin für Geschäftsführung in Design-Firmen an der Hochschule für Design in Ravensbourge tätig.

Business & Marketing Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Queens Award – Auszeichnungen für Export 2000 und 1997

Verve Cliquot Woman of the Year – Finalistin 1999
Fast Track 100 (3. schnellwachsender Hersteller im Jahr 1999)
Yell Award – Beste kommerzielle Website 1997
Design Week – Beste Verbraucherwebsite 1998

Design-Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Red Dot Auszeichnungen: 2006 (Grito), 2002 (Tumbler), 2001 (Bubble)

Gift Magazine Design Homewares – Sieger 2005 (Airswitch tc)
Design Week Auszeichnungen: 2004 (Airswitch Az), 2003 (Aduki), 2002 (Tumbler), 2001 (Fluidium)
House and Garden Bestes Verbrauchersprodukt 2004 (Airswitch Az)
Form 2001 Auszeichnung (Tumbler)
Industrial Design Excellence Auszeichnung (IDEA) 2001 (Bubble)
D&AD Auszeichnung 2001 (Bubble)
Light Magazine Dekorative Beleuchtung Preis 2001 (Bubble)
FX Magazine – Finalist in der Kategorie Bestes Belecuhtungsprodukt 2000 (Fluidium)

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]