Culzean Castle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Culzean Castle

Culzean Castle ([kʌˈleɪn] aus mittelenglisch "cul-Ȝ-ean" (siehe: Ȝ)) ist ein Schloss zwischen Maybole und Maidens im ehemaligen Distrikt von Carrick an der Küste von South Ayrshire. Es wurde im 18. Jahrhundert von Robert Adam für David Kennedy, 10. Earl of Cassilis, als romantisches Schloss entworfen. Es steht auf einem steil abfallenden Felsen direkt am Meer, umgeben von einem zwei Hektar großen Schlosspark mit Schwanensee, Abenteuerspielplatz und Waldwegen.

Bemerkenswert ist auch die Gasanlage, mit der bis 1940 Stadtgas aus Kohle für Beleuchtungs- und Heizzwecke erzeugt wurde. Heute ist eine permanente Ausstellung für William Murdock eingerichtet.

Im Jahr 1945 wurde das Castle von den Kennedys an den National Trust for Scotland (NTS) übergeben, der es bis heute vermarktet und unterhält.[1] Als Anerkennung der Verdienste während des Zweiten Weltkrieges um die Befreiung Großbritanniens wurde dem General und späteren Präsidenten Dwight D. Eisenhower bereits zuvor von den Kennedys das oberste Stockwerk auf Lebenszeit zur Verfügung gestellt. Auch über ihn ist eine Ausstellung im Castle zu finden.

Mittlerweile hat es sich als eine der meistbesuchten Touristenattraktionen in der Gegend um Ayr entwickelt, das 2019 von mehr als 333.000 Menschen besucht wurde.[2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beschreibung von Culzean Castle auf der Seite des National Trust for Scotland abgerufen am 19. August 2021
  2. Statistik der Association of Leading Visitor Attractions abgerufen am 19. Dezember 2021

Koordinaten: 55° 21′ 16,5″ N, 4° 47′ 21″ W