Dieser Artikel ist ein Teilnehmer am Schreibwettbewerb

Cyril Smith

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Smith, 1987

Cyril Smith MBE[1] (28. Juni 1928 in Rochdale, Lancashire – 3. September 2010 ebenda) war ein britischer Politiker.

Smith war von der Rochdale by-election, 1972 bis zur Unterhauswahl 1992 Mitglied im House of Commons (MP), für Rochdale. 1976/77 fungierte er als oberste (englisch chief) Whip der Liberal Party. Er gilt als politischer Maverick und wechselte mehrfach seine Parteimitgliedschaft.

Seiner Nachwelt bleibt er auch im Hinblick auf seine Leibesfülle, wegen seiner Rolle in einem Asbestskandal sowie aufgrund von Anschuldigungen des Kindesmissbrauchs im kollektiven Gedächtnis.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Smith wurde in Rochdale, Lancashire, als uneheliches Kind ohne öffentlich bekannten Vater geboren. Er selbst beschrieb sich als sozial benachteiligt.[2] Er wuchs mit seiner Mutter – einer Dienstmagd für eine örtliche Textilfabrikantenfamilie – einem Halbbruder und einer Halbschwester, ebenfalls unehelich, sowie seiner Großmutter in einem kleinen Haus auf.[3]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Smith war ab 1945 als Mitglied der Liberal Party in der Lokalpolitik Rochdales aktiv. 1950 trat er zur Labour Party über und saß für diese im Rat von Rochdale. 1966 wurde er Bürgermeister von Rochdale. 1967[4] trat er wieder zur Liberal Party über. Nachdem er bei der Unterhauswahl 1970 noch dem Labour-Kandidaten Jack McCann unterlegen war, gewann er nach dessen Tod die Nachwahl am 26. Oktober 1972 mit fast einem Dutzend Prozentpunkten Gewinn an Wählerstimmenanteil.

Nachleben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im November 2012 forderte Smith Nachfolger im Sitz für Rochdale Simon Danczuk (Labour) eine Untersuchungskommission zu den Vorwürfen gegen Smith.[5]

Nach Smiths Ableben, wurden mehrere Anschuldigungen sexuellen Kindesmissbrauchs veröffentlicht, was die Greater Manchester Metropolitan Police glauben lässt, er sei ein sexueller Serientäter gewesen.[6]

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. London Gazette. Nr. 51558, HMSO, London, 13 December 1988, S. 13986 (PDF, englisch).
  2. Sir Cyril Smith. In: The Daily Telegraph, Telegraph Media Group, 3. September 2010. 
  3. Smith, Cyril: Big Cyril: Autobiography. W. H. Allen, London 1977, ISBN 0-491-02261-1, S. 18.
  4. Martin Wainwright: Cyril Smith dies, 82. In: The Guardian. 3. September 2010. Abgerufen am 19. Februar 2018.
  5. Rochdale MP calls for Cyril Smith 'indecent assault' inquiry. In: BBC News, 13. November 2012. 
  6. Sir Cyril Smith: Former MP sexually abused boys, police say. BBC News. 27. November 2012.

Bibliografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Cyril Smith: Big Cyril: Autobiography 1977, ISBN 0-491-02261-1.
  • Reflections from Rochdale: As I Saw it and as I See it (1997) ISBN 1-85187-340-6.
  • "Cyril Smith", entry by Tim Farron in Brack et al. (eds.) Dictionary of Liberal Biography (Politico's, 1998)
  • Simon Danczuk, Matthew Baker: Smile for the Camera: The Double Life of Cyril Smith. Biteback, 2014, ISBN 978-1-84954-644-7.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo des Schreibwettbewerbs

Dieser Artikel nimmt am Schreibwettbewerb teil. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern!