Düsseldorfer Senfrostbraten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Düsseldorfer Senfrostbraten im "Goldenen Ring".

Der Düsseldorfer Senfrostbraten ist eine Spezialität aus Düsseldorf, die aus einem Rumpsteak mit einer speziellen Senfkruste besteht. Dieses Gericht ist einer der Gründe für Düsseldorfs Ruf als „Senfstadt“.[1]

Zubereitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Düsseldorfer Senfrostbraten wird aus Rumpsteak zubereitet, das gesalzen und gepfeffert in einer Pfanne mit ein wenig Fett angebraten wird. Fein gewürfelte Zwiebeln und Senf, in Düsseldorf meistens der dort produzierte Löwensenf, werden verrührt und diese Senf-Zwiebel-Paste wird auf eine Seite des Fleisches auftragen sowie anschließend kurz gratiniert.[2]

Als Basis für eine Sauce könnte der Bratensatz verwendet werden. Je nach Geschmack kann zusätzlich Senf gereicht werden. In Düsseldorf wird zu deftigen Fleischgerichten wie dem Senfrostbraten typischerweise ein Altbier gereicht.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Düsseldorfer Senfrostbraten – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Scharfes aus Düsseldorf: Senfrostbraten: - WELT. Abgerufen am 28. März 2017.
  2. Düsseldorfer Senfrostbraten - Rezept | EDEKA. Abgerufen am 28. März 2017.
  3. Die Düsseldorfer Biere - Altbiersorten. In: www.duesseldorf-netz.de. (duesseldorf-netz.de [abgerufen am 28. März 2017]).