DB-Farbtonkarte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Die DB-Farbtonkarte dient zur Darstellung der Farben, die vorwiegend bei Stahlbauteilen (Stahlbrücken, Geländer, Bahnsteigdächer etc.) im Bereich der Deutschen Bahn verwendet werden. Die Farben enthalten im Gegensatz zu den Farben des RAL-Farbsystems das Effektpigment Eisenglimmer.

Der Lack wird dabei als Teil des Korrosionsschutzes auf das Stahlbauteil aufgebracht. Je nach Korrosionsschutzsystem (geregelt in der ZTV-ING, Teil 4, Abschnitt 3 in Verbindung mit der TL/TP-KOR-Stahlbauten) besteht die schützende Deckschicht aus Kunststoffen oder Lacken (auf Epoxidharz- oder Polyurethanbasis) mit Eisenglimmerzusatz.

Definierte Farben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

DB-Farbtonkarte

Linke Spalte (Rot- und Blautöne):

  • DB 301
  • DB 310
  • DB 501
  • DB 502
  • DB 503
  • DB 510

Rechte Spalte (Grün- und Grautöne):

  • DB 601
  • DB 603
  • DB 610
  • DB 701 hellgrau
  • DB 702 grau
  • DB 703 dunkelgrau

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]